Privacy Policy


Datenschutzhinweise Startbase

Wir, die Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V., freuen uns über das Interesse an der Nutzung von Startbase (nachfolgend „Plattform“). Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Nutzung personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz und den weiteren anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Nachfolgend informieren wir, welche personenbezogenen Daten von uns erfasst werden, wie diese von uns verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten hierbei bestehen.


1. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V., Börsenstraße 4, 70174 Stuttgart, Tel.: +49 711 222985 – 0, Website: www.startbase.de, E-Mail: hello@startbase.de.


2. Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz?

Datenschutzbeauftragter des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist Fabian Berck, c/o Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, Börsenstraße 4, 70174 Stuttgart, E-Mail: datenschutzbeauftragter@boerse-stuttgart.de.


3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Besuch der Plattform

Bei jedem Zugriff auf eine Website und bei jedem Abruf einer Datei werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken, personenbezogene Daten werden hier nicht erfasst. Es handelt sich hierbei um:

• Name der abgerufenen Datei

• Datum und Uhrzeit des Abrufs (Zeitstempel) der IP-Adresse

• übertragene Datenmenge

• Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

• Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers

• verwendetes Betriebssystem.

Die Speicherung dieser Daten dient einerseits der Gefahrenabwehr im Falle eines Angriffs auf unsere informationstechnischen Systeme sowie andererseits der Verbesserung unserer Angebote, auch um Inhalte interessengerechter anzeigen zu können. Hierfür arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen.

Die Verarbeitung erfolgt im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) um sicherzustellen, dass unser Angebot nicht missbraucht wird.


3.2 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme

Im Fall der Kontaktaufnahme mit unserem Kundenservice per E-Mail erheben wir die jeweils gemachten Angaben, einschließlich der personenbezogenen Daten, um die Frage oder das Anliegen zu bearbeiten.

Die Verarbeitung erfolgt im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).


3.3 Datenverarbeitung bei Bezug von Informationen

Bei der Registrierung für den Bezug von Informationen, werden jeweils Ihre E-Mail-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung von uns gespeichert. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand der Informationen und für statistische Auswertungen zur Analyse der Systemleistung ein. Hierfür arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen. Die Registrierung können Sie jederzeit in Ihren Profileinstellungen vornehmen.

Bei der Registrierung werden jeweils Ihre Daten gespeichert und eine zusätzliche Bestätigungsnachricht,  die einen Link zur endgültigen Registrierung enthält (Double-Opt-In), generiert.  

Sollten Sie mit der Speicherung der Daten zu diesen Zwecken nicht mehr einverstanden sein und unsere Angebote nicht weiter nutzen wollen, können Sie sich jeweils jederzeit von den jeweiligen Kommunikationslisten abmelden. Einen entsprechenden Abmeldelink finden Sie am Ende einer jeden Kommunikation. Sie können sich auch jederzeit in ihrem Profil von Informationen abmelden. Zudem können Sie uns jederzeit eine Nachricht an team@startbase.de unter Angabe der registrierten E-Mail-Adresse mit der Bitte um Abmeldung von diesen Informationen senden. Die von Ihnen angegebenen Daten werden nach der Abmeldung gelöscht.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund Ihres Einverständnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).


3.4 Datenverarbeitung für Nutzer der Plattform mit Nutzerkonto

(1)       Um als Nutzer Informationen auf Startbase einstellen zu können und auf weitere Informationen und Funktionalitäten zugreifen zu können, ist es erforderlich, sich zu registrieren und den Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort einzugeben (Pflichtangaben). Das Passwort wird nicht im Klartext gespeichert. Bei der Registrierung als Nutzer werden diese Daten gespeichert und eine zusätzliche Bestätigungsnachricht, die einen Link zur endgültigen Registrierung enthält (Double-Opt-In), generiert. Soweit Sie die Registrierung nicht durch den Link in dieser E-Mail bestätigen, werden Ihre Daten nach 48 Stunden gelöscht. Erst durch Bestätigung des Links werden Ihre Daten zur Registrierung als Nutzer gespeichert. 

Diese Angaben sind zum Vertragsschluss über die Nutzung der Services von Startbase zu Informationszwecken und der in diesem Zusammenhang notwendigen Kommunikation erforderlich.

Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden in jedem Fall so lange gespeichert, wie Ihre Registrierung für Startbase besteht. Wenn Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht mehr einverstanden sind, können Sie Ihr Nutzerprofil deaktivieren, in dem Sie uns eine Nachricht an team@startbase.de senden.

(2)       Unternehmensbezogene Daten werden in anonymisierter Form, so dass die Daten keinen Rückschluss auf Ihre Identität zu lassen, zu statischen Zwecken gespeichert.

(3)       Als registrierter Nutzer der Plattform können Sie weitere Angaben zu Ihrer Person machen wie z.B. die Angabe der bevorzugten Anrede, Angaben zu aktuellen und ehemaligen Arbeitgebern sowie Ihrer Berufsbezeichnung in diesen Unternehmen, private Kontaktmöglichkeiten (z.B. E-Mail-Adresse, eigene Website), Verknüpfungen zu privaten Profilen auf sozialen Netzwerken (Facebook, LinkedIn, Twitter). Diese Angaben sind optional und können zu jederzeit in Ihrem Nutzerprofil editiert und gelöscht werden.

Wir nutzen diese Daten im Rahmen des von Ihnen gewählten Umfangs zur Erstellung des Profils über Ihre Person, das für andere Nutzer von Startbase einsehbar ist.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund Ihres Einverständnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).


4. Cookies

Von uns oder unseren Partnern werden Cookies oder ähnliche Technologien wie z.B. Local Shared Objects (nachfolgend zusammen “Cookies”) eingesetzt um Informationen zu erfassen und zu speichern, wenn unsere Plattform besucht wird. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO und in dem Interesse, die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Website anzupassen.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf den Computer übertragen. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf der Festplatte und dem verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen, die dazu dienen, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. In den Browser-Einstellungen kann dieses entsprechend konfiguriert und die Annahme von Cookies abgelehnt werden. Es ist möglich, dass dann nicht mehr alle Funktionen der Plattform genutzt werden können. Nähere Informationen zu Cookies finden sich in unseren Cookie-Hinweisen.


5. Weitergabe an Dienstleister

(1)     Im Rahmen des Angebotes von Startbase setzen wir teilweise Dritte als Dienstleister ein.

Zum Zwecke des Versandes von E-Mails sowie zum Zweck des Newsletter-Versands nutzen wir die Dienste von Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich.

Diese Dritten sind Auftragsverarbeiter, die die personenbezogenen Daten nach den jeweiligen Vorgaben und nur zu dem jeweils spezifischen Zweck für den Verantwortlichen nach Ziffer 1 dieser Erklärung verarbeiten. Wir bleiben in diesem Zusammenhang für die Verarbeitung Verantwortlicher.

(2)     Im Übrigen werden wir personenbezogene Daten an Dritte ohne vorherige Einwilligung nur dann weitergeben, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind, z.B. wenn es der Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. In einem solchen Fall können personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, bestimmten öffentlichen Stellen auf Anfrage Auskunft zu erteilen. Dies sind z.B. Strafverfolgungsbehörden oder Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen.

(3)     Eine Weitergabe an Unternehmen der Gruppe Boerse Stuttgart, wie z.B. an die Boerse Stuttgart GmbH, die Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH, die Sowa Labs GmbH, die blocknox GmbH, die Euwax AG und die Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH behalten wir uns vor, soweit dies im Einzelfall zur Erbringung von Leistungen und Services erforderlich ist.


6. Ort der Verarbeitung

Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, außer in Fällen, in denen es nach der DS-GVO zulässig ist. Um den Schutz von Persönlichkeitsrechten auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern in Drittländern der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO (abrufbar unter: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF). Alternativ stellen wir diese Dokumente auf Nachfrage zur Verfügung. Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DS-GVO). Weitere Informationen – auch zur Zertifizierung der von uns eingesetzten Dienstleister – sind unter https://www.privacyshield.gov zu finden. Wir setzten ausschließlich US Dienstleister ein, die nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sind.


7. Links zu anderen Websites und Diensten

(1)       Unsere Websites enthalten auch Links zu Websites Dritter. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob und wie die Websites und Dienste Dritter Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Die Websites und Dienste Dritter werden von uns nicht überprüft und wir sind für solche Websites und Dienste Dritter oder deren Datenschutzpraktiken nicht verantwortlich. Bitte lesen Sie hierfür die Datenschutzerklärungen der Websites bzw. Dienste Dritter, auf die Sie über unsere Websites oder Dienste zugreifen.

(2)       Wenn Sie den Link zu einem Angebot eines Dritten wie z.B. LinkedIn anklicken, kann es sein, dass personenbezogene Daten zu Anbietern in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gelangen, die aus der Sicht der Europäischen Union („EU“) kein den EU-Standards entsprechendes „angemessenes Schutzniveau“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleisten. Bitte berücksichtigen Sie dies bevor Sie einen solchen Link anklicken und damit eine Übertragung Ihrer Daten auslösen.

(3)     Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.youtube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden. Der Aufruf dieser Seiten führt zu einer Verbindungsaufnahme mit YouTube und dem DoubleClick-Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

(4) Wir nutzen für die Einbindung von Videos zudem den Anbieter Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011. Wir nutzen Vimeo, indem wir einzelne Videos von der Plattform auf unserer Website als sogenannten iFrame einbetten (embedding), so dass sie direkt auf unserer Website abspielbar sind. Wenn Sie eine Seite besuchen, auf der ein Video eingebettet ist, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Video innerhalb unserer Website dargestellt. Hierdurch wird an Vimeo übermittelt, welche Website Sie besucht haben. Ggf. wird auch Ihre IP-Adresse an Vimeo übertragen. Wenn Sie ein eingebettetes Video abspielen, wird auch diese Information an Vimeo weitergegeben. Sofern Sie dabei als Vimeo-Nutzer eingeloggt sind, ordnet Vimeo diese Daten Ihrem Benutzerkonto zu. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter: https://vimeo.com/de/features/video-privacy.


8. Rechte betroffener Personen

Als Betroffene(r) besteht das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, besteht ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kann die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangt, Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO) sowie gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) geltend gemacht werden. Wird von den vorgenannten Rechten Gebrauch gemacht, werden wir prüfen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind und diesen Rechnung tragen.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit uns gegenüber widerrufen werden. Gegebenenfalls kann dies jedoch dazu führen, dass unsere Angebote nicht mehr genutzt werden können.

Um von den dargestellten Rechten Gebrauch zu machen, kann eine Anfrage an die oben genannten Kontaktmöglichkeiten gesendet werden.

Außerdem besteht ein Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO zu. Für die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH ist dies:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/61 55 41 – 0, Fax: 0711/61 55 41 – 15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de, Website: http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de


9. Änderungen der Datenschutzerklärung

Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung unsere Datenschutzerklärung erforderlich werden – z.B. aufgrund der Einführung neuer Technologien oder der Erweiterung von Dienstleistungen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Wir werden die Änderungen unter www.startbase.de/privacy-policy/ veröffentlichen und/oder informieren entsprechend (z.B. über E-Mail).



Cookie-Hinweise

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, wie z.B. Local Shared Objects (nachfolgend zusammen „Cookies“), um Präferenzen der Nutzer zu erkennen und unserer Website optimal gestalten zu können. Dies erleichtert die Navigation und verbessert fortlaufend die Benutzerfreundlichkeit unserer Website.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihrem Computer übertragen. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts abgelegt werden. Sie können dazu genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät aus, bereits eine Kommunikation zu unserer Website bestanden hat. Personenbezogene Daten können dann in einem Cookie gespeichert werden, wenn zugestimmt oder dieses technisch unbedingt erforderlich ist, wie z.B. im Falle eines Logins.

Die Browser-Einstellung können entsprechend konfiguriert und über das Setzen von Cookies informiert werden, die Annahme von Cookies allgemein oder nur in bestimmten Fällen ablehnen. Es ist möglich, dass dann nicht mehr alle Funktionen dieser Website genutzt werden können. Bereits gesetzte Cookies können auf dem Endgerät jederzeit löschen, maßgeblich hierfür sind die Angaben des Browsers oder des Herstellers Ihres Endgeräts.

Wir verwenden auf unseren Websites folgende Cookies:

Einsatz von Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“), einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf dem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website dadurch ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird die IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com.

Die Speicherung der Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindert werden; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können dem Einsatz und damit der Datenerhebung durch Google Analytics jederzeit widersprechen. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Einsatz des Google-Browser-Addons (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout) zur Deaktivierung von Google Analytics. Das Browser-Add-on verhindert, dass Google Analytics Informationen über den Website-Besuch übermittelt.

2. Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte den folgenden Link: Opt-Out Google Analytics

Durch Klick auf den Link wird die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (das Opt-out funktioniert nur in dem Browser in dem der Link geklickt wurde und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Falls Sie die Cookies in dem von Ihnen verwendeten Browser löschen, müssen Sie den Link erneut klicken.


Google Tag Manager

Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können.
Das Tool selbst, das die Tags implementiert, ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.


Stand: 23.09.2019