Produkt-/Service-Zusammenfassung

Restaurant side: Our smart yield management tool sets prices based on demand and attracts you new customers to restaurants at times when they need them. Users: discover and book great restaurants.


Andere

Startup-Phase

Plattform

B2B2C

Beschreibung

We are a B2B2C platform with a Saas component that solves the problem of unused capacity in consumer-facing service industries. Our yield management

engine optimizes the return of our B2B customers by dynamically adjusting prices based on demand.

We aim to tackle inefficiencies within the restaurant industry, before expanding this concept to other industries, such as spa’s, gyms etc.


USP

For restaurants: get discovered by new customers and get them to your restaurant at times when you need them most.

For users: Discover great restaurants and book them or order from them.


DiscoEat Funding


DiscoEat Team Members


Neueste Nachrichten über DiscoEat

04.09.2020

DiscoEat startet Lieferdienst in Berlin

Das Berliner Unternehmen DiscoEat ging 2019 in Berlin mit der Idee an den Start, dass Nutzer uhrzeitabhängige Rabatte in den Restaurants erhalten. Nun hat das Startup einen neuen Lieferdienst angekündigt und will damit den Kampf gegen Lieferando aufnehmen.

TAGESKARTE Read full article

03.09.2020

Discoeat will Alternative zu Lieferando bieten

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung Read full article

17.08.2020

DiscoEat greift in Berlin Lieferando an

David gegen Goliath: Das Start-up steigt in das Vermitteln von Essens-Bestellungen ein. Der Gegner ist bislang fast konkurrenzlos.

Berliner Morgenpost Read full article

22.06.2020

DiscoEat: Partnerschaft mit SimplyDelivery und Sixt

Das Berliner Start-up DiscoEat hat für seine Gastro-Partner eine Delivery-Lösung auf die Beine gestellt - inklusive Mobilitätspackage von Sixt.

FOOD SERVICE Read full article

22.05.2020

Discoeat / Interview: "Nebenzeiten sind überlebenswichtig"

Eingeschränkte Kapazitäten führen zu massiven Umsatzverlusten. Eine bessere Auslastung der Nebenzeiten wird damit überlebenswichtig.

FOOD SERVICE Read full article

15.03.2020

Rabatt-App: Millionen-Invest für DiscoEat

Bekannte Branchenköpfe und Venture Capital Fonds investieren zusammen einen siebenstelligen Betrag in das Berliner Start-up.

FOOD SERVICE Read full article

24.02.2020

Insider #70 – Frequenz – DiscoEat – Komoot – Stocard – Actio – Hot or not? (Signavio, Blinkist, babbel, smava)

Es ist wieder Podcast-Tag! Auch diese Woche gibt es wieder eine neue Folge unseres Insider-Podcasts. Unsere Themen: Sociomantic-Gründer starten in Frequenz. Hevella, IBB und Co. retten DiscoEat. Komoot mit Millionengewinn. Stocard strebt Exit an.

deutsche-startups.de deutsche-startups.de Read full article

24.02.2020

#EXKLUSIV Florian Leibert investiert in Frequenz – Hevella und Co. retten DiscoEat

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Fuji Industries investiert in Cevotec. Zudem investiert Wayra Deutschland in flexiWAN.

deutsche-startups.de deutsche-startups.de Read full article

20.09.2019

#EXKLUSIV Gastro-Startup DiscoEat – von Rocket finanziert – kämpft um seine Zukunft

Der junge Berliner Gastro-Rabattdienst DiscoEat braucht dringend neue Investoren! Nach einer geplatzten Investmentrunde blieb dem Gründerteam gerade nur der "vorsorgliche" Gang zum Amtsgericht. Rocket Internet hielt zuletzt rund 29 % am Unternehmen.

deutsche-startups.de deutsche-startups.de Read full article

20.09.2019

Rocket-Beteiligung Discoeat im Insolvenzverfahren

Wenige Monate nach der Gründung stieg Rocket Internet beim Berliner Startup Discoeat ein, legte sogar Kapital nach. Nun muss sich die App mit neuen Investoren sanieren.

Gründerszene.de Gründerszene.de Read full article

13.12.2018

Discoeat setzt auf dynamisches Gastro-Pricing

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung Read full article

20.09.2018

DiscoEat fordert Quandoo und Co. heraus – Rocket Internet investierte bereits #EXKLUSIV

Rocket Internet investiert in das noch nicht gestartete Berliner Startup DiscoEat. Das junge Unternehmen, das derzeit massiv Mitarbeiter sucht, positioniert sich als "technologie-basierte Plattform zum Entdecken neuer Restaurants". DiscoEat verspricht seinen Kunden dabei bis zu 50 % Rabatt in...

deutsche-startups.de deutsche-startups.de Read full article



  • Validierte Teammitglieder auf der Startbase
  • Eingetragen in einem deutschen Handelsregister
  • Hauptquartier in Deutschland
  • Skalierbares Geschäftsmodell
  • Innovatives Geschäftsmodell

DiscoEat

B2B2C-Plattform, die das Problem der ungenutzten Kapazitäten von kleinen verbraucherorientierten Unternehmen wie Restaurants löst. Unsere Yield Management Engine optimiert den Gewinn der B2B-Kunden (derzeit nur Restaurants).
  • 2018
  • 11-50 Mitarbeiter
  • Nimo GmbH
  • Handelsregister
  • Berlin, DE