FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

Ex-Handballnationalspieler Martin Strobel berät Betterguards

Das Technologie-Start-up Betterguards hat sich prominente Unterstützung geholt. In seiner aktiven Zeit nutzte Strobel schon selbst die Bandagen des Unternehmens.

Das Berliner Start-up Betterguards holt sich weitere Expertise für seinen Expertenrat. Der ehemalige Handball-Nationalspieler Martin Strobel wird das Technologie-Start-up von nun an beraten. Betterguards entwickelt Bandagen für – unter anderem – Sportler, die gewissermaßen wie Sicherheitsgurte für Gelenke funktionieren. Sie sollen Bänderverletzungen vorbeugen. 

„Die Technologie hat definitiv das Potenzial, den Schutz und die Performance vieler Athletinnen und Athleten maßgeblich positiv zu beeinflussen“, sagt Strobel, der selbst auch schon Bänder des Berliner Start-ups während seiner Profikarriere verwendet hat. Strobel selbst hatte früher mit zahlreichen Sprunggelenksverletzungen zu kämpfen. 

„Wir haben erste Partner, die unsere Technologie bereits verwenden“, sagt Betterguards-CEO Jocelyn Robiot. Zum Beirat gehören neben Strobel auch die Wissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Marc Kraft (TU Berlin, Medizintechnik) und Prof. Dr. Steffen Willwacher (Hochschule Offenburg, Biomechanik) sowie der Wirtschaftsfachmann Tiago da Silva (Start-up-Mentor und ehemaliger Vorstand der Bauerfeind AG) an.


Betterguards Jocelyn Robiot Martin Strobel
Like it? Please spread the word:
Jan Schulte
Jan Schulte
29.01.2021

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Similar posts