FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

Hyperganic erhält 7,8 Millionen US-Dollar

2011 verkaufte Lin Kayser sein erfolgreiches Start-up Iridas an Adobe, mit seinem neuen Unternehmen will er den 3D-Druck revolutionieren.

Wer präzise drucken will, muss eine Menge Daten bewältigen. Der Softwareanbieter für 3D-Druck Hyperganic erhält in seiner aller ersten Finanzierungsrunde gleich 7,8 Millionen US-Dollar. Angeführt wird demzufolge die Runde von Vsquared Ventures und HV Capital. Mit einer strategischen Beteiligung ist auch der Schmuckfabrikant Swarovski dabei, außerdem sind der US-Geldgeber Converge und der Investor Hermann Hauser beteiligt.

„Wir sind begeistert, dass Lin und sein Team bei Hyperganic eine starke Gruppe von Investoren zusammenbringen, um ein gemeinsames Ziel mit Swarovski zu unterstützen, nämlich nachhaltige Produktion für eine nachhaltige Zukunft voranzutreiben“, sagt mit Graham Hench, der Verantwortliche für Innovationen beim Schmuckfabrikanten.

Der 3D-Druck müsse präziser und schneller werden, so der Plan Hyperganic-Gründer von Lin Kayser. Mittlerweile ist seine Idee zur Umsetzung geworden, es gibt zahlende Kunden in den Bereichen der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und Konsumgüter. Mit dem Geld soll will Kayser die Plattform skalieren, außerdem soll das Team von 22 auf 60 Mitarbeitende zum Ende des Jahres hin wachsen. Hyperganic ist 2017 an den Start gegangen. Die Software des Start-ups denkt den 3D-Druck komplett neu, indem jedes kleinste druckbare Element genau geplant wird statt wie bisher aneinandergereihte Quadrate. Die Pläne entwirft eine KI, nur die Funktion der Gegenstände entwickelt der Ingenieur. 


Finanzierungsrunde Hyperganic Swarovksi Vsquared Ventures
Like it? Please spread the word:
Lisa Marie Münster
Lisa Marie Münster
17.02.2021

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Related companies

Investor 2017 München HV Capital Early-stage and Growth VC mit Fokus auf Internet und Tech Startups.

Similar posts