IDnow übernimmt nächstes Start-up

Schon im September 2020 kaufte IDnow zu, nun hat das Unternehmen die nächste Übernahme verkündet. 

Die zweite Übernahme in einem halben Jahr: Die Identitätsprüfungsplattform IDnow kauft den Konkurrenten Identity Trust Management. Die Mitarbeitenden werden am Standort Düsseldorf übernommen und die Plattformen zusammengeführt.

„Wir freuen uns, das talentierte Team der identity Trust Management AG in der IDnow-Familie willkommen zu heißen und die Stärken beider Unternehmen zu kombinieren, um eine gemeinsame branchenführende Marke zu schaffen“, sagt Andreas Bodczek, CEO bei IDnow. „Wir kennen das Führungsteam seit Jahren und haben eine Partnerschaft aufgebaut, die auf tiefer Loyalität und gegenseitigem Verständnis beruht.”

IDnow ist in Deutschland, Großbritannien und Frankreich ansässig, zu seinen Kunden gehören Sixt, N26 und Western Union. Im vergangenen Jahr hat das Start-up das Leipziger Unternehmen Wirecard Communication Services übernommen, ein Tochterunternehmen der skandalträchtigen Wirecard AG.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts