VDW beteiligt sich an Spanflug

Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) wird mit einer Minderheitsbeteiligung Anteilseigner am Start-up Spanflug.

Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) beteiligt sich in Minderheit an dem Münchener Start-up Spanflug Technologies. Spanflug ist in erster Linie Betreiber einer Fertigungsplattform für CNC-Dreh- und Frästeile. Die werden für CNC-Drehmaschinen benötigt, mit man zu Produktion von unter anderem Musikinstrumenten oder Nockenwellen benötigt. Darüber hinaus bietet Spanflug einen vollständig automatisierten Beschaffungsprozess von der Sofort-Preiskalkulation bis zur Bestellung im Online-Shop an. 

„Da beide Seiten an einer langfristigen, engen Zusammenarbeit interessiert sind, wurde sehr schnell über die inhaltliche Kooperation hinaus eine finanzielle Beteiligung des VDW ins Auge gefasst und umgesetzt“, sagt Gründer Markus Westermeier. Der Geschäftsführer des VDW, Dr. Wilfried Schäfer, sagt in einer Mitteilung: „Die Beteiligung bietet großes Potenzial, sowohl für unsere Mitgliedsunternehmen und deren Kunden als auch für den gesamten Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland. Ziel ist es, durch die Nutzung der Spanflug-Technologie und den damit verbundenen Effizienzgewinn langfristig die Wettbewerbsfähigkeit der Fertigungsindustrie in Deutschland zu sichern.“

Der VDW hat etwa 300 Mitglieder und repräsentiert 90 Prozent des Umsatzes der Branche. Spanflug wurde 2018 aus einem Projekt der Technischen Hochschule München ausgegründet. Mit der VDW-Beteiligung möchten sie die Entwicklung ihrer Plattform schneller vorantreiben und ausbauen. „Der VDW bringt umfassende Branchenkenntnisse mit und ist für uns somit der ideale Partner auf diesem Weg“, sagt Westermeier. Über die Höhe der Beteiligung wurde keine Angabe gemacht.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge