Windhorst verkauft Fyber-Anteile für 500 Millionen Euro

2014 kaufte sich Lars Windhorst beim Start-up Fyber für 160 Millionen Euro ein, jetzt verkauft er 90 Prozent seiner Anteile an ein texanisches Unternehmen und macht damit ordentlich Gewinn.

Vor sieben Jahren stieg Lars Windhorst beim Start-up Fyber für 160 Millionen Euro ein. Jetzt übernimmt einem DPA-Bericht zufolge der texanische Konzern Digital Turbine Inc. 90 Prozent der Anteile, die das Windhorster Unternehmen Tennor hält. Der Wert der Anteile liegt bei einer halben Milliarde Euro. 

Fyber wurde 2009 gegründet und beschäftigt sich mit intelligenter, mobiler Werbung. Über das Start-up können Kunden eine Strategie für die Monetarisierung ihrer Werbung entwickeln. Fyber erreicht nach eigenen Angaben durch seine Werbung über 350 Millionen Endkunden im Monat. Auch Digital Turbine fokussiert sich auf das Geschäft mit der digitalen Werbung, damit ist es auf einer halben Milliarde Endgeräte weltweit vertreten. Somit stärken sich die Unternehmen gegenseitig auf dem Markt.

Immer wieder kaufte Fyber andere Start-ups wegen ihrer Technologien auf. Im vergangenen Jahr verzeichnete es das stärkste vierte Quartal seiner Geschichte, der Umsatz lag 2020 bei 210 Millionen Euro – eine Steigerung um 76 Prozent zu 2019. 

Lars Windhorst ist in den 90ern als „German Wunderkind“ bekannt geworden, er gründete mehrere Unternehmen und expandierte in den asiatischen Raum. In der Dotcom-Blase stürzte er finanziell ab, 2010 wurde er wegen Veruntreuung verurteilt. Mit seiner Firma Sapinda investierte er erfolgreich in verschiedene Unternehmen, 2019 benannte er Sapinda in Tennor um und investierte noch im gleichen Jahr in den Fußballclub Hertha BSC.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts