1,4 Millionen Euro für Finmarie

Die App des Female Fintech ist noch nicht auf dem Markt, doch das Konzept überzeugt bereits die Investoren.

Das Female Fintech Finmarie hat seine erste Finanzierungsrunde abgeschlossen: Die Berliner sammelten 1,4 Millionen Euro ein, die sie in den Ausbau ihrer Produkte, die Erweiterung des Teams und gezieltes Marketing stecken wollen. Das Geld kommt vom High-Tech Gründerfonds und dem Unternehmen Wallstreet:online, das ebenfalls in der Fintech-Branche ansässig ist und einen Online-Broker namens Smartbroker betreibt.

„Wir freuen uns sehr, mit HTGF und wallstreet:online zwei sehr starke und kompetente Partner an unserer Seite zu haben, um unser Angebot in den kommenden Monaten deutlich auszubauen und noch mehr Frauen zu erreichen“, freut sich Gründerin Karolina Decker. „Unsere Mission ist es, Frauen finanziell unabhängiger zu machen und ihnen den Zugang zum Finanzmarkt zu erleichtern“, erklärt sie die Motivation hinter ihrem Start-up.

2018 gründete Decker Finmarie, seit 2021 führt sie das Start-up gemeinsam mit Rica Klitzke und Leitha Matz. Die App des Unternehmens ist noch nicht auf dem Markt, der Launch ist für das erste Quartal im kommenden Jahr geplant. Finmarie bietet bisher neben Finanzcoaching und Workshops auch verschiedene Robo-Advisor und eine ​​E-learning-Community an.

Die Investoren hat Finmarie schon von ihrem Konzept überzeugt: „Wir freuen uns sehr, Finmarie darin zu unterstützen gerade Frauen zu ermuntern und in die Lage zu versetzen, ihre Finanzen eigenständig in die Hand zu nehmen. Das Potential ist riesig“, sagt Wallstreet:online-CEO Matthias Hach. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

High-Tech Gründerfonds
Investor 2005 Bonn
High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist Deutschlands aktivster Frühphaseninvestor für junge, innovative Technologie-Start-ups.
FinMarie
Startup 2017 Berlin
FinMarie
Online Investment Plattform von Frauen für Frauen, die Finanzberatungen anbietet.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge