20 Millionen Euro für Cosi

Während Hotels in der Pandemie litten, konnte das Geschäftsmodell von Cosi punkten. Jetzt sammelt das Berliner Start-up 20 Millionen Euro ein.

In einer aktuellen Finanzierungsrunde hat das Berliner Start-up Cosi 20 Millionen Euro eingesammelt. Neu als Investor ist der Wiener Kapitalgeber Soravia dabei, ansonsten sind Bestandsinvestoren wie Cherry Ventures, E.ventures, Kreos Capital und Bremke sowie Business Angels beteiligt. Auch die Gründer von Cosi haben investiert. Das Geld wollen die Gründer für die Expansion nutzen, auch eine neue Marke sowie ein neuer Geschäftsbereich sollen entstehen.

Cosi bietet Kurzaufenthalts-Appartments an, dafür werden Räume von Hotels und einzelne Appartements angemietet. Cosi agiert dabei ähnlich wie eine Hotelkette, verspricht aber Kosteneinsparungen und mehr Effizienz bei der Automatisierung vieler Prozesse. Das hat auch Investor Soravia überzeugt, wie CEO Erwin F. Soravia erklärt: „Das Modell von Cosi ermöglicht eine bessere Rendite als ein Hotelprodukt, während das Verlustrisiko wie bei einer Wohnung begrenzt ist – eine Win-Win-Situation für Immobilienpartner.“

Denn trotz Corona hat das Start-up nach eigenen Angaben die vergangenen Monate gut überstanden. „Das frische Kapital ermöglicht es uns, die sich aktuell bietenden, wohl einmaligen Chancen zu nutzen und Cosi europaweit führend zu etablieren", erklärt Christian Gaiser, CEO und Mitgründer von Cosi. Nach eigenen Angaben hat Cosi aktuell 750 Einheiten unter Vertrag, über weitere 1.500 wird verhandelt. Bisher ist Cosi an zwölf Standorten vertreten.


Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Related companies

Investor 2012 Berlin Cherry Ventures Early-Stage VC Investor, der europäische Gründer unterstützt, in der Regel als deren erster institutioneller Investor.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts