3,2 Millionen Euro Finanzspritze für Valuedesk

Das „Saas“-Startup will Einsparpotenziale in Firmen entdecken. Nun bekommt es unter anderem Geld von einem Google-Manager.

Die Investorenfirma Unternehmertum, VC-Investoren und Business Angel wie der Google-Manager Daniel Holz geben Valuedesk eine Finanzspritze. Holz wird zudem Mitgesellschafter in der GmbH. „Die Finanzierungsrunde bietet für uns eine große Chance“, sagt CEO Torsten Bendlin. „Wir wollen jetzt das beste Personal finden und unsere Technologie so verbessern, dass Kunden weltweit nicht mehr an uns vorbeikommen.“

Valuedesk bietet eine „Software as a service“-Technologie an, mit der Unternehmen und Mitarbeiter versteckte Einsparpotenziale erkennen und somit profitabler werden sollen. Mit ihrer Methode wollen sie gerne einen neuen Industriestandard setzen. „Das Ziel ist es, ähnlich wie Salesforce, Valuedesk zum weltweiten Marktführer in einer neuen Kategorie zu entwickeln“, schreibt das Unternehmen über sich selbst. 

Valuedesk wurde 2017 gegründet und beschäftigt aktuelle 17 Personen. Nächstes Jahr wollen die Gründer das Team verdreifachen. Dr. Oetker und die Körber AG zählen zu den Kunden von Valuedesk. Die Finanzierungsrunde ist die bisher größte der Region Ostwestfalen-Lippe.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts