Avocargo sammelt Millionen in Pre-Seed-Runde ein

In seiner ersten Finanzierungsrunde überzeugte das Start-up aus Berlin die Investoren mit seinem Leihsystem für E-Lastenräder.

Avocargo hat seine Pre-Seed-Finanzierungsrunde mit einem siebenstelligen Beitrag abgeschlossen, wie das Start-up selbst mitteilt. EIT InnoEnergy hat die Runde angeführt. Auch die Exxeta AG, WestTech Ventures, Starthub Ventures und die Miles-Gründer Alexander Eitner und Florian Haus beteiligten sich. Weitere Investoren sind die Business Angels Jerrit Siegmund, David Shakory, Martin Johann Fröhlich, Bartosz Reinhold, Kenan Tur und Tobias Wittich.

„Die Finanzierung wird uns helfen, unser Angebot an E-Lastenrädern auszubauen und ist eine schöne Bestätigung für unser Potenzial im europäischen Mobilitätsmarkt“, sagt Geschäftsführer und Mitgründer Matti Schurr. Für 2022 plant das Berliner Start-up, in weitere deutsche Städte und ins europäische Ausland zu expandieren. Mit dem eingesammelten Kapital soll dieser Schritt vorbereitet und die Technologie weiterentwickelt werden.

Matti Schurr, Marc Shakory-Tabrizi und Loic Pinel gründeten Avocargo im März dieses Jahres. Derzeit verleiht das Start-up 110 E-Lastenräder in den Berliner Stadtteilen Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Mitte. Es gibt keine festen Leihstationen, die Nutzerinnen und Nutzer können die Räder an einem Ort ihrer Wahl abstellen. Avocargo kooperiert auch mit dem Holländer Pflanzencenter, Obi und der Bio Company. Die Unternehmen übernehmen einen Teil der Miete für die Lastenfahrräder.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge