Cleverly erhält drei Millionen Euro

Das Angebot der Online-Nachhilfe von Cleverly gibt es erst seit diesem Sommer, aber die zweite Finanzierungsrunde haben die Berliner schon abgeschlossen: Drei Millionen Euro sammelte das Start-up jetzt ein.

Erst im Mai gab es rund eine Million Euro, jetzt wird nochmal nachgeschossen: Das Online-Nachhilfe Start-up Cleverly erhält in seiner Seed-Finanzierungsrunde drei Millionen Euro. Capnamic Ventures führt die Runde an, mit dabei sind auch Business Angels wie Verena Pausder, Daniel Sobhani und die Flixbus-Gründer. Mit dem Geld soll das Angebot ausgebaut werden. 

„Wir sehen ein enormes Potenzial in cleverly“, sagt Jörg Binnenbrücker von Capnamic Ventures und erklärt: „cleverly setzt auf Live-Lernen statt auf fertigen Content und bietet die Möglichkeit, individuell auf jedes Kind einzugehen. Wir sind davon überzeugt, das der Ansatz von cleverly die Zukunft der Nachhilfe ist – individuell, ganzheitlich und digital.“

Das Angebot von Cleverly umfasst das Vermitteln von Fachwissen durch Tutorinnen und Tutoren, bietet aber auch Hilfe durch Mentorinnen und Mentoren an. „Wir arbeiten mit den Schüler:innen daran, Lernprobleme zu erkennen und zu beheben, Resilienz bei Lernstress aufzubauen, neue Impulse für die persönliche Weiterentwicklung zu erhalten und festgefahrene Glaubenssätze zu hinterfragen“, erklärt Gründer Fredrik Harkort. Das Angebot von Cleverly ging in diesem Sommer live, Harkort und Björn Jopen hatten die Firma Ende vergangenen Jahres gegründet. Beide haben schon zuvor gegründet.

Im Mai war Cleverly Mit-Initiator der Initiative der deutschen digitalen Bildungsanbieter (iddb). Es ist ein virtueller runder Tisch zwischen Politik und anderen Anbietern von digitalen Lösungen für Schülerinnen und Schülern, um die Lernrückstände und Herausforderungen durch die Corona-Pandemie zu besprechen und Lösungen zu finden.


FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge