Funke übernimmt Mehrheit an Musterhaus.net

Mit dem Investment möchte die Medienfirma ihr digitales Wachstum ankurbeln.

Die Funke Mediengruppe mit Sitz in Essen übernimmt mit 75,1 Prozent der Gesellschaftsanteile – und damit die Mehrheit – an Musterhaus.net. Die Lüneburger Firma betreibt Deutschlands größtes unabhängiges Hausbau-Portal. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Albert Schwarzmeier und Patryk Moretto bleiben auch nach der Funke-Beteiligung an Bord.

„Mit der Übernahme beschleunigen wir unseren digitalen Wachstumskurs weiter“, sagt Funke-Geschäftsführer Christoph Rüth. „Wir bauen im Digitalen nicht nur konsequent unsere journalistischen Angebote aus – wie jüngst durch die Übernahme von gofeminin.de – sondern stärken auch unsere weiteren Wachstumstreiber.“ Funkes Digitalchef Stephan Thurm fügt hinzu: „Das Team und die Gesellschafter von Musterhaus.net haben in den vergangenen Jahren ein enorm wachstumsstarkes und profitables Unternehmen aufgebaut, welches genau zu unserer Buy-and-Build-Investmentstrategie passt.“

Gegründet wurde Musterhaus.net im Jahr 2005 von dem Lüneburger Sebastian Dziwisch. Die Plattform verbucht 3,8 Millionen Besucher jährlich und mehr als 350 Hausbaufirmen. Kern des Geschäfts ist die Vermittlung von Hausbau-Anbietern an Endkunden. Zudem bietet das Portal weiterführende Vergleichsangebote aus den Branchen Hausfinanzierung, Küchen und Garagen an. Das Wachstum von Musterhaus.net wurde seit der Gründung profitabel und vollständig ohne externes Kapital umgesetzt. Erst im Dezember 2021 vermittelte die Plattform 11.500 Hausbau-Interessenten innerhalb eines Monats.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge