FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

Lengoo erhält 20 Millionen US-Dollar

Kunden des Berliner Start-ups sind unter anderem Sixt, der WWF und Michelin. Ein prominenter Investor ist neu dabei.

Lengoo kann in seiner Series-B-Finanzierungsrunde insgesamt 20 Millionen US-Dollar einsammeln. Hauptinvestor ist die niederländische Risikokapitalgesellschaft Inkef Capital. Außerdem beteiligen sich die bestehenden Investoren Redalpine, Creathor Ventures, Techstars sowie die Angel-Investoren Matthias Hilpert und Michael Schmitt. Neu hinzu gekommen sind Polipo Ventures und Volker Pyrtek, der ehemalige CPO der Deutschen Telekom. 

Lengoos erfolgreicher Einsatz von Augmented Intelligence im Übersetzungsbereich zeigt die wahre Stärke der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine und ist eines der ersten KI-Service-Modelle, das auf breite Akzeptanz bei Unternehmenskunden stößt “, sagte Investor Frank Lansink von Inkef Capital. Insgesamt hat das Start-up 34 Millionen Euro eintreiben können. 

Lengoo bietet Übersetzungen mit Hilfe von maschinellem Lernen an. Hauptkonkurrent sind der Übersetzer DeepL aus Köln und Google mit seinem Google Translator. Im vergangenen Jahr hat Lengoo seinen Umsatz nach eigenen Angaben mehr als versechsfacht. 50 Unternehmenskunden zählt das Start-up, darunter Sixt, der WWF oder Sunrise Communications. Die Mitarbeiterzahl hat sich im vergangenen Jahr verdreifacht, früher als geplant sind die Berliner expandiert: in die USA , nach Großbritannien, Skandinavien und nach Polen. „Wir wollen das zusätzliche Kapital nutzen, um eine globale Präsenz für unsere global agierenden Kunden aufzubauen“, sagt Gründer und Geschäftsführer Christopher Kränzler. 


20 millionen lengoo redalpine us-dollar
Like it? Please spread the word:

Similar posts