Tado kauft österreichisches Unternehmen

Mit der Akquisiton bietet das Proptech seine Tarife nun auch zeitvariabel und damit günstiger an. 

Das Proptech Tado hat seine erste Übernahme bekannt gegeben: Die Münchner haben das österreichische Unternehmen Awattar gekauft. Der Kaufpreis setzt sich aus Anteilen an Tado und einer Barzahlung zusammen. Die Awattar-Gründer Gründer Simon Schmitz und Peter Netbal werden als Geschäftsführer ihre Marke weiterführen, außerdem werden sie Gesellschafter von Tado. „Wir können es kaum erwarten, diese Technologien gemeinsam für unsere Kunden weiterzuentwickeln“, freut sich Schmitz.

Während Tado intelligente Thermostate für ein automatisiertes Raum-Management anbietet, können Kundinnen und Kunden dieses jetzt mit den Stromtarifen von Awattar kombinieren. Die Österreicher haben zeitvariable Tarife, Stromversorger erhalten durch Awattar die Plattform für eine flexible Vermarktung, Privatkundinnen und -kunden konkrete Tarife. Dabei wird Strom aus erneuerbaren Energien zu besonders günstigen Momenten genutzt um etwa E-Auto oder der Wärmespeicher zu diesen Zeiten zu laden.

„Auf diesem Weg werden auch die Stromnetze in kritischen Momenten entlastet“, erklärt Tado-Mitgründer Christian Deilmann dem Handelsblatt. Damit könnten bis zu 40 Prozent Stromkosten eingespart werden. Das funktioniert bei Tado durch die Algorithmen, die das automatisierte Heizungs- und Energiesystem der Kundinnen und Kunden koordinieren. So können beispielsweise Heizung und Klimaanlage kurz vorm Eintreffen zuhause über die App gemanagt werden oder das System erkennt selbst, dass gerade keiner in der Wohnung ist und fährt die Anlagen herunter. Nach eigenen Angaben arbeitet Tado mit zwölf der 20 größten Energieversorger in Europa zusammen und hat 400.000 Gebäude und Haushalte mit seinem Smarthome-Ansatz vernetzt.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2011 München Tado Smart-Home Gerät zur Heizungsaussteuerung, das dabei hilft Geld und Energie einzusparen.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge