Vectornator sammelt 20 Millionen US-Dollar ein

Die Grafik-App gibt es erst seit fünf Jahren, doch heute zählen zu ihren Kunden Firmen wie Apple und Google. Die Berliner konnten nun erneut Investoren überzeugen.

Vectornators Gründer und Entwickler Vladimir Danila war zehn Jahre alt ist, als er die Idee zu der Grafik-App hatte, die zum Start-up Linearity gehört. Jetzt hat Vectornator 20 Millionen US-Dollar erhalten. Hauptinvestoren sind Eqt Ventures und 468 Capital. Außerdem beteiligen sich Business Angels aus dem Silicon Valley wie Bradley Horowitz, Jonathan Rochelle und Lutz Finger, die alle bei Google arbeiten, außerdem Charles Songhurst, der bei Microsoft angestellt und Mitgründer eines Hedgefonds ist.

„Für mich gab es zwei Argumente, die Kräfte mit dem Linearity-Team zu bündeln. Vladimir ist ein sehr fokussierter Gründer, der ein hervorragendes Produkt entwickelt hat. Und Designwerkzeuge gehören zu den schwierigsten Werkzeugen, aber Vladimir und sein Team haben gezeigt, dass alles möglich ist“, sagt Eqt Ventures-Partner Ted Persson zu der Investition. 

Mit dem Geld sollen neue Features bei Vectornator ermöglicht werden. Die erste Version der Grafik-App stand vor fünf Jahren bereit, seitdem gab es laut dem Unternehmen fünf Millionen Downloads weltweit. Ursprünglich hatte das Start-up in Danilas Heimat Hilden bei Düsseldorf seinen Sitz, mittlerweile ist es nach Berlin gezogen und sucht nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die weitere Entwicklung von Vectornator.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Vectornator
Startup 2017 Berlin
Vectornator
Wir entwickeln eine fortschrittliche Vektorgrafik-App, die die Macht der Vektorgrafik für jeden freischaltet.
ted
Startup 2016 München
ted
Zentrale App zur Übersicht der eigenen Versicherungen.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge