Zageno sammelt 60 Millionen US-Dollar ein

Das Start-up bekommt für seinen Online-Marktplatz für Wissenschaftler neues Kapital.

Zageno hat in einer Finanzierungsrunde 60 Millionen US-Dollar eingesammelt. General Catalyst und eine nicht namentlich genannte Gesundheitsorganisation haben die Runde angeführt. Weitere Investoren sind Grazia Equity, Capnamic und HighSage Ventures.

Erst vor kurzem hat das Start-up sein Team erweitert und den Service ausgebaut. Zageno verfolge das Ziel, weiterhin Lieferketten für medizinische Produkte zu vereinfachen und so die Forschung voranzubringen, so Mitgründer und Geschäftsführer Florian Wegener.

Zageno wurde 2015 von Wegener und David Pumberger gegründet. Das Life-Science-Start-up ist in Deutschland, Großbritannien, Belgien, Indien und den Vereinigten Staaten tätig. Auf dem Online-Marktplatz von Zageno können Wissenschaftler medizinische Produkte von Lieferanten kaufen.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Investor 1998 Stuttgart Grazia Equity Bei Grazia Equity unterstützen wir oft junge Unternehmen von ihrer Gründung bis zu ihrem IPO oder Verkauf.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge