20 Millionen US-Dollar in Series-A für Xentral

Das Augsburger Start-up Xentral sammelt 20 Millionen US-Dollar ein. Ein Risikokapitalgeber kommt aus dem Silicon Valley.

Sequoia Capital aus Menlo Park führt die Series-A-Finanzierung von Xentral an. Insgesamt konnten die Augsburger 20 Millionen US-Dollar einsammeln. Weiterer Investor ist das Berliner VC Visionaries Club. Luciana Lixandru von Sequoia und Robert Lacher von Visionaries Club werden Teil des Vorstands. 

Xentral bietet ein Enterprise Resource Planning für kleine und mittlere Unternehmen an. Damit lassen sich sämtliche Prozesse eines Unternehmen auf einer Plattform bündeln. Gegründet wurde das Software-Start-up vom Ehepaar Benedikt und Claudia Sauter in Augsburg. Im vergangenen Jahr bekamen sie eine Seed-Finanzierung von Frank Thelen und seinem VC Freigeist. Mittlerweile nutzen 1000 Unternehmen die Software. Xentral beschäftigt 65 Mitarbeiter.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Freigeist
Investor 2010 Bielefeld
Freigeist
Deep Tech Seed Stage Investor
xentral
Startup 2008 Augsburg
xentral
ERP-Cloud-Software zur Darstellung und Management von Geschäftsprozessen.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge