Bewerbungsphase für den 5. Digitalen Gesundheitspreis gestartet

Dieses Jahr geht es vor allem um Barrierefreiheit durch Digitalisierung. Der Sonderpreis prämiert Ideen, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern.  

Der Digitale Gesundheitspreis wird 2022 zum 5. Mal verliehen, die Bewerbungen können noch bis Ende November eingereicht werden. Neben den ersten drei Plätzen wird es einen Sonderpreis geben, den das Publikum im März 2022 vor Ort wählt. Er widmet sich digitalen Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderung. Start-ups, die eine bessere Teilhabe und einen barrierefreien Alltag ermöglichen, könnten mit dem Sonderpreis 10.000 Euro gewinnen. Der erste Platz erhält 25.000 Euro, der Zweitplatzierte 15.000 Euro, der Gewinner des dritten Platzes ebenfalls 10.000 Euro.

Thematische Schwerpunkte sind dieses Mal die Digitalen Pflegeanwendungen (DiPA), die ähnlich wie die Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) funktionieren und sich der Verbesserung des Lebens von pflegebedürftigen Menschen widmen. Außerdem sind Themen für den Gesundheitspreis die digitale Medizintechnik sowie das Thema Vernetzung, die Prozesse vereinfacht und die Versorgungsketten im Klinikalltag effizienter machen soll.

Für die Bewertung der Fachjury spielen die Übertragbarkeit des Geschäftsmodells in die Regelversorgung, aber auch nachhaltige Aspekte und die Barrierefreiheit der Anwendungen eine Rolle. Unter den Schlagworten Attraktivität, Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit bewerten die zehn Jurymitglieder die Bewerbungen der Start-ups. Mit dabei sind Expertinnen wie Jana Wolf, Professorin an der Hochschule Aalen mit dem Schwerpunkt Gesundheitsindustrie oder Isabella Erb-Herrmann, die im Vorstand der AOK sitzt. Außerdem dabei sind Gründerinnen und Gründer sowie Start-up-Szeneköpfe wie Benjamin Bauer, der CEO des Zollhof Tech Incubator ist.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Accelerator 2016 Nürnberg Zollhof Unterstützung von Startups um erfolgreich zu starten und deren Geschäft zu skalieren.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge