Eight Roads legt neuen Fonds auf

450 Millionen US-Dollar für mindestens 15 Start-ups in der Skalierungsphase: Dafür dient der neue Fonds des Londoner Wagniskapitalgeber Eight Roads. Investiert wird nur in Europa und Israel.

Der Wagniskapitalgeber Eight Roads hat seinen vierten Fonds in Höhe von 450 Millionen US-Dollar aufgelegt. Ziel sind israelische und europäische Start-ups in der Skalierungsphase. Der Fokus soll auf den Bereichen SaaS, Fintech, Gesundheit und Verbraucher liegen, hier sollen je 15 bis 20 Start-ups gefördert werden. Eight Roads will zwischen fünf und 50 Millionen US-Dollar in jedes der Unternehmen stecken. 

„Europas (einschließlich Israels) Technologielandschaft steht in Flammen. Die Region baut immer mehr Unternehmen auf, die global erfolgreich sind”, schreibt der Investor in einer Mitteilung und zählt 37 Einhörner auf dem Kontinent. Eight Roads-Partner Davor Hebel erklärt gegenüber Techcrunch, dass vor allem die Umstellung der Arbeit während der Corona-Pandemie Auswirkungen auf den Markt von HR-Systemen gehabt hätte und damit Start-ups in diesem Sektor interessant für eine Investition sind. Außerdem seien Fintechs und die Gesundheitsbranche besonders gefragt. In Deutschland ist Eight Roads an Thinksurance, einem Insurtech, und der Diabets-App Oviva beteiligt. 

In den vorherigen Fonds sammelte der vor 50 Jahren gegründete Wagniskapitalgeber zwischen 100 und 375 Millionen US-Dollar ein. Zum Portfolio von Eight Roads gehören Unternehmen wie Cazoo, das im August an die Börse ging und mit sieben Milliarden US-Dollar bewertet wurde, sowie Spendesk und Neo4j. Schon 1999 investierten die Londoner in Alibaba.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2014 Frankfurt a. Main thinksurance Automatisierung von Gewerbeversicherungen und den damit verbundenen Prozessen-auf allen Vertriebskanälen.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge