Marko Wenthin wird Chef von Crosscard

Der ehemalige Penta-CEO hat eine neue Aufgabe. Crosscard soll der neue Marktführer für Plattform-Banking werden.

Marko Wenthin wird CEO des Münchener Fintechs Crosscard, berichtet Finance Forward. Bis September 2020 war Wenthin Chef des Fintechs Penta, das er in nur eineinhalb Jahren umkrempelte. Dann schied er aus privaten Gründen aus und nimmt sich seitdem eine Auszeit im Tiroler Pitztal. Nun ist der Manager zurück. 

„Die Situation ist nicht unähnlich zu meinem Einstieg bei Penta, es geht darum, eine neue Strategie zu entwickeln und diese dann zielgerichtet umzusetzen“, sagt Wenthin zu Finance Forward. Crosscard soll komplett umgebaut werden. Dafür kaufte der Gründer Philipp Nieland zusammen Wenthin die bisherigen Investoren heraus. 

Crosscard hat bereits einen Umsatz von 16 Millionen Euro. Das Fintech beschäftigt 70 Mitarbeitende in München und Luxemburg, wo das Start-up eine E-Geld-Lizenz besitzt. Crosscard bietet vorrangig Großunternehmen Kreditkarten an. Zu den Kunden zählen unter anderem Merck und Booking.com.

Die Marke Viabuy richtet sich auch an Endkunden. Bereits 120.000 Kundinnen und Kunden verwenden hier ein Konto. „Es soll in Richtung eines Plattform-Angebots gehen – damit auch andere Partner ihre Produkte mit der Infrastruktur von Crosscard entwickeln können“, sagt der neue CEO zu Finance Forward.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2018 Berlin Penta Digitale Plattform für Business-Banking, die verbundene Dienstleistungen rund um ein Bankkonto anbietet.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge