Millionenbetrag für Autlay

Das Kölner Tech-Start-up will die Investition in Marketing und die KI-Entwicklung stecken.

Das Software-Start-up Autlay hat eine zweite Investitionsrunde über einen Millionenbetrag abgeschlossen. Eine genaue Zahl nennt das Unternehmen nicht. Zu den Investoren gehört der Bonner Geldgeber Venture Creator. Vor zwei Jahren konnte das Kölner Start-up bereits einen sechsstelligen Betrag einsammeln, ebenfalls von Venture Creator. 

Mit dem Geld soll das Produkt und die KI weiterentwickelt werden. Das Unternehmen arbeitet unter anderem an einer Self-Service-SaaS-Lösung, die es Kunden ermöglicht, eigenständig automatisierte und individualisierte Werbemittel zu layouten. Außerdem soll das Marketingbudget erhöht werden: Autlay wolle den Wettbewerbsvorsprung weiter ausbauen, heißt es in einer Mitteilung. Autlay bietet seit 2019 vollautomatisierte und individuelle Layout-Optionen an. Das Start-up arbeitet ohne die gebräuchlichen Templates.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2019 Köln Autlay "Software as a Service"​-Anbieter für automatisches Dokumenten-Layout.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge