FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

N26 hat viele neue Kunden, aber macht weiter hohe Verluste

Trotz tiefroter Zahlen will das Fintech mittelfristig an die Börse.

Während der Corona-Pandemie konnte die digitale Bank N26 zwei Millionen Kunden neu hinzugewinnen. Damit steigt der Kundenstamm auf sieben Millionen Nutzer an, sagte der Mitgründer Valentin Stalf der Deutschen Presse-Agentur. Dennoch fährt das Fintech weiter hohe Verluste ein: 2020 erwirtschaftete N26 auf dem europäischen Kernmarkt ein Minus von 110 Millionen Euro. 

„Unser Geschäftsmodell ermöglichte es uns, weiterhin schnell und auf sehr nachhaltige Weise zu wachsen und gleichzeitig unser digitales Leistungsversprechen und unsere Relevanz in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld zu stärken“, sagte Stalf zu den aktuellen Zahlen. 2019 war der Verlust 217 Millionen Euro hoch. Im gleichen Jahr hatte N26 einen Umsatz von 100 Millionen Euro. Die Bank verlangt Gebühren für Premium-Konten und kassiert Provisionen bei Zahlungsverkehrsdienstleistungen. 

Den Gerüchten um einen baldigen Börsengang gab Stalf einen Korb. N26 soll zwar bis Ende des Jahres „börsen-ready“ sein, was interne Strukturen, die Berichterstattung und die Zusammensetzung des Managements angehe. „Wir könnten vielleicht sogar schon 2022 die Entscheidung treffen, an die Börse zu gehen. Das muss aber operativ vorbereitet werden.“ Doch der Börsengang hänge auch von der Entwicklung der Geschäfte in 2021 und 2022 ab. 


Börsengang Fintech n26
Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Related companies

Startup 2013 Berlin N26 N26 ist die erste Bank, die du lieben wirst. Sie bietet ein mobiles Bankkonto ohne versteckte Gebühren.

Similar posts