Planetly geht an One Trust

Die Gründer legen überraschend den Exit hin. Durch den Zusammenschluss mit One Trust könnte das Start-up bald am US-amerikanischen Markt starten.

Das US-amerikanische Unternehmen One Trust hat das deutsche Start-up Planetly gekauft. Nach Informationen von Gründerszene war eigentlich eine weitere Finanzierungsrunde geplant. Stattdessen habe One Trust dem Start-up das Angebot gemacht. Wie viel der Kauf gekostet hat, ist nicht bekannt.

„Der Zusammenschluss mit OneTrust ist nicht das Ende unserer Geschichte. Es ist der Beginn einer viel größeren Geschichte: Wir werden unser Ziel beibehalten und skalieren. Mit diesem Schritt werden wir global“, teilt Mitgründer Benedikt Franke auf LinkedIn mit. Der Kundenkreis des Start-ups vergrößert sich durch den Exit ebenfalls: OneTrust hat mehr als 10.000 Kunden. Durch den Zusammenschluss könnte Planetly nun auch am US-amerikanischen Markt starten.

Anna Alex und Benedikt Franke gründeten Planetly im Jahr 2020. Das Start-up hat eine Software entwickelt, die den CO2-Verbrauch von Unternehmen berechnet und bei der Reduktion hilft. Bisher gehörten Firmen wie HelloFresh, Home24 und Personio zu den Kunden von Planetly.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge