Schuheinlagen-Hersteller Getsteps erhält 2,5 Millionen Euro

Das DHDL-Start-up bekommt seine zweite Finanzierung innerhalb eines Jahres. Unter den Business Angels tummeln sich auch einige Szenegrößen.

Das Berliner Start-up Getsteps hat eine Finanzierung über 2,5 Millionen Euro erhalten. Das Geld kommt von STS Ventures, einem Frühphaseninvestor aus Köln von Stephan Schubert, dem Gründer des Finanzportals Onvista. Außerdem hat sich der Gesellschafterkreis um einige Business Angels erweitert, berichtet Gründerszene. Darunter sind der Gründer von McMakler Felix Jahn, Helpling-Co-Gründer Benedikt Franke und Philip Stanger, ein ehemaliger Manager von Apple. Die Bewertung von Getsteps liegt in zweistelliger Millionenhöhe.

Erst im Herbst hat das Start-up eine Finanzierung über 1,2 Millionen Euro erhalten, ebenfalls von STS Ventures und einigen Business Angels. Zuvor trat das Gründerteam in der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf und präsentierte seine Einlegesohlen, die online maßgeschneidert verkauft werden. Damit konnten sie die Löwen allerdings nicht überzeugen und gingen ohne Investment nach Hause. „Wir haben innerhalb von einer Woche nach unserem Auftritt etwa einen üblichen Monatsumsatz generiert. Zusätzlich haben wir Aufmerksamkeit von diversen Partnern erhalten“, sagt Annik Wolf, Geschäftsführerin von Getsteps zu Gründerszene

Erst vor kurzem startete das Start-up ein B2B-Geschäft für Mitarbeitende aus der Industrie. „Unser Ziel ist es, das Jahr 2021 am oberen Ende unseres Umsatzziels von fünf bis zehn Millionen Euro abzuschließen“, sagt Wolf zu Gründerszene. Aktuell steht die Internationalisierung an. 


FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge