Studitemps erhält über neun Millionen Euro

Das HR-Unternehmen aus Köln hat eine Kapitalerhöhung von Bestandsinvestoren erhalten und sammelt 9,2 Millionen Euro ein. Das Geld soll in die Erweiterung des Angebots fließen. 

Spontan für einen Monat einen Job haben oder sich doch für ein halbes Jahr verpflichten? Das HR-Grown-up Studitemps hilft dabei, flexibel Jobs zu finden. Jetzt erhalten die Kölner eine Kapitalerhöhung von 9,2 Millionen Euro. Investoren sind unter anderem Iris Capital, HV Capital und Xange. Das Geld wird in die weitere Automatisierung der Prozesse bei Studitemps gesteckt. Zum Beispiel wird es ein KI-gestützes Job-Matching geben.

2020 hat Studitemps eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent auf 94,7 Millionen Euro erzielt: „2020 hat so deutlich wie nie zuvor gezeigt wie wichtig die Arbeitskraft von Studierenden ist“, sagt Geschäftsführer Eckhard Köhn. „Die Kapitalerhöhung gibt uns die Möglichkeit unsere Tech-Lösung weiter auszubauen.“ Denn: „Ziel ist es, dass Studierende sich so einfach und schnell einen Job per App sichern können, wie sie sich online Essen bestellen.”

Studietemps vermittelt Studierenden und jungen Menschen Jobs, die sie nach ihrer Verfügbarkeit, ihren Interessen und ihrem Standort aussuchen können. Das 2008 gegründete Grown-up ist an 24 Standorten in Deutschland mit 300 Mitarbeitenden vertreten.


FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge