Zehn Millionen Euro für Gaming-Start-up Holoride

Das Start-up aus München hat seine Series A erfolgreich abgeschlossen. Beteiligt ist neben Audi nun auch ein schwedischer Autoteilezulieferer. 

Das VR-Start-up Holoride aus München hat in seiner Series-A-Finanzierungsrunde zehn Millionen Euro eingesammelt. Angeführt wird die Runde von Terranet, einem schwedischem Autoteilezulieferer, der sich auf Fahrassistenzsysteme spezialisiert hat. Außerdem stammt das Geld von einem Konsortium aus chinesischen Investoren, darunter die Multi-Dimensional Connectivity (MDC) Limited, die auch Anteile bei Aston Martin hält. Terranet beteiligte sich mit 3,2 Millionen Euro und hält nun 10,84 Prozent der Holoride-Anteile. Ebenfalls Geld gegeben haben der größten US-Spieleentwickler für Bildungs- und Entertainmentinhalte, Schell Games, und der bisherigen Investor Audi komplettiert.

Das Start-up will mithilfe von VR ein neues Fahrgefühl in Computerspielen entwickeln. Dafür verbindet es Echtzeit-Fahrzeugdaten mit den Spielen. Die Technik soll ein „völlig neues und einzigartiges Fahrerlebnis für Passagiere“ bieten, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. „Diese Kooperation ermöglicht es Terranet, unseren adressierbaren Markt zu erweitern und gleichzeitig Zugang zu den führenden Automobilherstellern zu erhalten, die Holoride anbieten werden“, sagt Terranet-Chef Pär-Olof Johannesson. 

Mit dem Geld will das Start-up sein Team ausbauen und die Internationalisierung im kommenden Jahr vorantreiben werden. „Wir freuen uns sehr, dass zukunftsweisende Automobiltechnologie und erstklassige Content-Entwicklung in unserem neuen, erweiterten Investorenkreis vertreten sind – sowie auch die Fokusmärkte unseres Unternehmens mit starken Partnern aus Europa, China und den USA“, sagt Nils Wollny, CEO und Co-Gründer von Holoride.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice!

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf LinkedIn teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2019 München holoride Hinzufügen von physikalischem Echtzeit-Feedback zur VR-Unterhaltung in Autos und Fahrzeugen.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge