Netzwerk Encourageventures will bis zu 120 Millionen Euro in weiblich geführte Start-ups stecken – 60 Top-Managerinnen sind dabei

Was haben Tina Müller, Ina Schlie, Alexa Gorman und Sigrid Nikutta gemeinsam? Sie sind erfolgreiche Managerinnen und Unternehmerinnen, die weiblichen Gründerinnen in der Start-up-Szene den Rücken stärken wollen. Heute findet die digitale Vorstellung ihres Netzwerkes Encourageventures statt. 

Männer geben Männern Geld, jetzt geben Frauen gezielt Frauen Geld: 60 Investorinnen aus Deutschland haben sich zusammengetan und unter dem Namen Encourageventures ein Netzwerk gegründet, das sich explizit der Förderung von frauengeführten Start-ups widmet. Geplant ist gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft Auxxo ein All-Female-Growth-Fonds, der 100 bis 200 Millionen Euro schwer sein soll.

Die Idee kam der ehemaligen SAP-Topmanagerin Ina Schlie bei der Finanzierungsrunde des Start-ups Tandemploy, an der ausschließlich weibliche Investorinnen teilnahmen. Danach waren der Zuspruch und die Nachfrage anderer Start-ups groß, Schlie initiierte das Netzwerk. „Sowohl unter Gründerinnen als auch unter Investorinnen fehlt es an Rolemodels. Dies möchten wir mit encourageventures ändern und für mehr Sichtbarkeit und Kapital sorgen - ganz nach dem Motto `one can be, what one can see´“, beschreibt Martina Pfeifer das Ziel des Netzwerkes.

Neben ihr sind beispielsweise die deutsche Douglas-Chefin Tina Müller, Multi-Aufsichtsrätinnen Alexa Hergenröther und Angelika Gifford, Unternehmerin Stephanie Bschorr, Leiterin der Start-up-Aktivitäten von SAP Alexa Gorman und Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG Sigrid Nikutta an Encourageventures beteiligt. 

Start-ups können sich bei Encourageventures bewerben, um in das Netzwerk aufgenommen zu werden. Erste Pitch-Nights gab es schon im April und Juni 2021, wo sich beispielsweise das Kölner Start-up Deep Skill erfolgreich vorstellte. Gründerin Miriam Mertens erklärt ihre Motivation: „In einer reinen Frauenrunde erhoffe ich mir eine Behandlung, die mehr meine Leistung und Erfahrung bewertet, statt einer großen Show drum herum.“ Eine dritte Pitch-Night ist für die Zeit nach der Sommerpause geplant, das Kick-off Event findet heute digital aus Berlin statt.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge