Neuer Investor für Mateo

Das Berliner Start-up digitalisiert die Kommunikation zwischen Mieter und Vermieter. Jetzt konnte es in einer Pre-Seed-Runde 240.000 Euro vom Investor Styx Urban Investment einsammeln.

Alles digitalisieren im Umgang zwischen Mietern, Vermietern und Dienstleistern – das ist der Service von Mateo. Jetzt konnte das Start-up aus Berlin eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde über 240.000 Euro abschließen. Hauptinvestor ist der Wagniskapitalgeber Styx Urban Investment mit Fokus auf Start-ups und explizit Proptechs in frühen Phasen, die sich urbanen Herausforderungen widmen. Die perfekte Kombination, wie Mateo auf LinkedIn schreibt: „Super glücklich, so einen perfekten Investor für unsere erste Runde gefunden zu haben.“ Mateo soll es unter anderem einfacher machen, Anfragen an den eigenen Vermieter zu stellen, etwa wenn die Heizung kaputt ist.

Mit dabei sind auch zwei Business Angels. Mit dem Investment wird Mateo auch in das Styx Living Lab aufgenommen, in dem in einer Testinfrastruktur von über 1.200 Wohnungen und 2.500 Mieter neue Features und Angebote getestet werden können.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts