Riesenfinanzierungsrunde bei Trade Republic

Die Erfolgsgeschichte von Trade Republic geht weiter. Der Neobroker konnte seine Serie-C-Finanzierungsrunde abschließen – und 900 Millionen US-Dollar einnehmen.

So richtig viel fehlte am Ende bis zur Milliarden-Runde auch nicht mehr. In seiner Serie-C-Finanzierungsrunde konnte der Berliner Neobroker Trade Republic 900 Millionen US-Dollar einnehmen, wie das Start-up heute bekannt gab. Der weltweit bekannte Investor Sequoia führt die Finanzierungsrunde an. Beteiligt sind auch TCV und Thrive Capital. Auch die Bestandsinvestoren Accel, Creandum, Founders Fund und Project A gaben Geld dazu. „Die Demokratisierung der Finanzmärkte ist eines der zentralen Themen der nächsten zehn Jahre“, sagt Doug Leone, Partner bei Sequoia. Trade Republic stehe an der Spitze dieser Entwicklung in Europa und spreche eine ganze Generation von europäischen Sparern an, die sich finanzielle Unabhängigkeit wünscht.

Trade Republic hat damit eine Bewertung von mehr als fünf Milliarden US-Dollar erreicht. Das Start-up gehört damit zu den wertvollsten privaten Fintechs in Europa. Rund eine Million Menschen nutzen derzeit den Neobroker. „50 Prozent unserer Kunden, über 500.000 Menschen, haben noch nie zuvor in ihrem Leben am Kapitalmarkt investiert. Wir befähigen Menschen mit dem Vermögensaufbau zu beginnen, die von den etablierten Banken durch hohe Gebühren und undurchsichtige Produkte jahrelang vernachlässigt worden sind,“ sagt Thomas Pischke, Trade-Republic-Mitgründer. Der Neobroker verwaltet nach eigenen Angaben inzwischen ein Vermögen von sechs Milliarden Euro. 


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge