Strüngmann-Brüder investieren in Versicherungs-Start-up Getsafe

In seiner letzten Finanzierungsrunde hat das Versicherungs-Start-up Getsafe 55 Millionen Euro eingesammelt. Unter den Investoren waren auch Thomas und Andreas Strüngmann.

Laut einem Bericht von Finance Forward sind die Strüngmann-Brüder in der Rekord-Finanzierungsrunde neu in das Heidelberger Start-up Getsafe eingestiegen. Vor der Series-B-Finanzierungsrunde war Getsafe 25 Millionen Euro wert. Nun liegt das Gesamtvolumen bei 80 Millionen Euro.

Bekannt sind Thomas und Andreas Strüngmann vor allem als Gründer der Medikamentenfirma Hexal. Im Jahr 2005 verkauften sie das Unternehmen für rund sieben Milliarden Dollar an Novartis. Danach unterstützten sie verschiedene Unternehmen im Gesundheitsbereich und Start-ups. Ab 2008 unterstützten sie das Mainzer Unternehmen Biontech finanziell. Auch die Gesundheits-App Temedica, das Kältetechnik-Unternehmen Efficient Energy  und das Umzugs-Start-up Movinga gehören zu ihrem Portfolio.

Neben den Strüngmanns sind auch Abacon Capital und einige Family Offices aus Deutschland und der Schweiz bei Getsafe eingestiegen. Auch Earlybird, CommerzVentures und Swiss Re haben erneut in das 2015 gegründete Start-up investiert. Getsafe bietet über eine App  Haftplicht-, Hausrat-, Kfz- und Rechtsschutzversicherungen an. Nun möchte das Start-up nicht nur Versicherungen vermitteln, sondern auch eigene anbieten und bewirbt sich um eine Versicherungslizenz. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Getsafe
Startup 2015 Heidelberg Getsafe Getsafe denkt Versicherung anders - unkompliziert per App.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge