Bafin verpasst N26 Beschränkung von monatlich 50.000 Neukunden

Den aktuellen Maßnahmen waren Berichte über Sicherheitsprobleme vorangegangen. Ein Sonderbeauftragter soll dafür sorgen, dass diese durchgesetzt werden.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat gegenüber der Neobank N26 angeordnet, dass diese ab dem 6. November monatlich nur noch 50.000 Neukunden aufnehmen darf. Zudem dürfen durch Immobilien besicherte Risikopositionen nur noch einen Wert von maximal 500.000.000 Euro haben. Die gilt in allen Ländern, in denen die N26 tätig ist.

Die Bafin erklärt, diese Maßnahmen einzuleiten, „um wieder eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation herzustellen und Risiken für die operationelle Resilienz einzudämmen.“ Dabei gehe es um Mängel im Risikomanagement und dem Auslagerungsmanagement, die nun in der nächsten Zeit beseitigt werden müssen. Diese Schwachstellen seien im starken Wachstum der Bank begründet. Ein von der Bafin bestellter Sonderbeauftragter soll die Umsetzung überwachen.

Schon vor einiger Zeit gab es Berichte darüber, dass offenbar Kriminelle N26-Konten eröffnen würden, um beispielsweise Geldwäsche zu ermöglichen. Auch Startbase hatte darüber berichtet, dass die BaFin N26 bereits im Mai 2021 zu stärkeren Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung aufgefordert wurde. Die Bank wurde aufgefordert, sich „angemessen“ personell und organisatorisch aufstellen, um die bestehenden Regelungen einzuhalten. Schon zu diesem Zeitpunkt stellte die BaFin der Bank einen Sonderbeauftragten an die Seite. Seit März 2021 ist N26 eine Finanzholding. Dadurch darf die BaFin die gesamte Unternehmensgruppe kontrollieren. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2013 Berlin N26 N26 ist die erste Bank, die du lieben wirst. Sie bietet ein mobiles Bankkonto ohne versteckte Gebühren.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge