Investmentfirma Greenfield One legt 50-Millionen-Euro-Fonds auf

Der auf Kryptowährungen spezialisierte Investor sucht Geldgeber für seinen zweiten Fonds.

Der Bitcoin stieg zuletzt wieder und mit ihm das Interesse von traditionellen Geldgebern. „Beim Thema Krypto waren viele extrem scheu, aber in den letzten Monaten kommen sie nun aus der Deckung“, erzählt Greenfield-Partner Sebastian Blum bei Finance Forward. Die Berliner Investmentfirma Greenfield One sucht nun Geldgeber für ihren zweiten Venture Capital Fonds. Nach der ersten Runde sind schon große Namen dabei: die Gütersloher Bertelsmann Investments und Lennertz & Co. haben bereits investiert. 

Lennertz & Co. investierte auch schon beim ersten Fonds der erst 2018 gegründeten Firma Greenfield One. Damals finanzierten die Berliner zehn Blockchain-Projekte. Seither meldeten auch immer mehr institutionelle Investoren Interesse an, sagt Blum. Er erwartet in fünf bis zehn Jahren „einen Riesen-Impact“ der Blockchain-Technologie.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts