Start-up e.Go bekommt Millionen

Erst Insolvenz, dann Übernahme, jetzt eine neue Finanzierungsrunde: Das Aachener Start-up hat eine Serie-B-Finanzierungsrunde abgeschlossen. 

Einst war das Aachener-Start-up e.Go der gefeierte Stern am deutschen Elektroautohimmel, musste dann aber einige Rückschläge hinnehmen und im vergangenen Jahr sogar Insolvenz anmelden. Doch die niederländische Investmentfirma ND Industrial Investments konnte das Ende abwenden, indem sie die Mehrheitsanteile des Hoffnungsträgers übernahm. 

Jetzt gibt es wieder gute Nachrichten von der Aachener Firma: 30 Millionen hat das Start-up in einer Series-B-Finanzierungsrunde eingesammelt und sich damit Kapital für die kommenden Monate gesichert. Investiert haben unter anderem Formel-E-Gründer Alejandro Agag und der US-Schauspieler Edward Norton, der künftig auch Markenbotschafter für den Elektroflitzer wird. 

Ursprünglich gegründet hatte das Unternehmen der RWTH-Professor Günther Schuh, der mittlerweile den Vorsitz im Verwaltungsrat übernommen hat. Für die kommenden Wochen will das Start-up nun die Produktion des Modells e.Go Life forcieren. Zunächst soll es eine Sonderedition mit einer Auflage von 1.000 Fahrzeugen geben, die knapp 23.000 Euro kosten soll. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2015 Aachen e.GO Entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts