Business Angels schließen sich zusammen

Unter dem Namen Better Ventures will ein neuer Business Angel Club vor allem in nachhaltige Start-ups investieren.

30 erfahrene Gründerinnen und Gründer haben sich zum neuen Business Angel Club Better Ventures zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie in Start-ups in der Pre-Seed und Seed-Phase finanzieren und neue Gründerinnen und Gründern beim Aufbau ihres Unternehmens beraten. Zu den Business Angels gehören zum Beispiel der Flaschenpost-Gründer Stephen Weich, die Everdrop-Gründer David Löwe und Christian Becker und das Ankerkraut-Gründerpaar Anna und Stefan Lemcke.

Der Kartenmacherei-Gründer Christoph Behn, Cedric Duvinage und Tina Dreimann haben Better Ventures initiiert. Der Fokus liegt auf Start-ups, die nachhaltig sind und einen Einfluss auf das Leben von Menschen haben. „Wir suchen weltverbessernde Ideen. Dazu gehören natürlich solche, die für weniger Co2-Emissionen und weniger Plastik sorgen, aber das Thema ist noch vielschichtiger. Für mich sind auch Geschäftsmodelle nachhaltig, die der Gesellschaft nutzen, beispielsweise neue Produkte, damit Eltern sich besser um ihre Kinder kümmern können“, sagte Behn bereits im Februar im Startbase-Interview.

Pro Start-up soll eine mittlere sechsstellige Summe investiert werden. Zum Portfolio von Better Ventures gehören bereits der Hersteller von nachhaltigem Putzmittel Everdrop und das Transport-Start-up Liefergrün.


FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge