Ehemaliger Metro-Chef gründet Start-up-Beratungsfirma

Olaf Koch, der Ex-CEO der Metro, hat einen neuen Nebenjob. Er gründet eine Strategie- und Investmentberatung.

Viel Auszeit nimmt sich Olaf Koch nicht. Zum Jahresende hat er die Chefetage der Metro Group verlassen, jetzt gründet er eine Strategie- und Investementberatung für junge Unternehmen. Kochs neu gegründetes Unternehmen heißt Monrepos Advisers. Das berichtet die Wirtschaftswoche. Je nach Start-up werde Koch als Investor, Business Angel oder in einer anderen Form auftreten. 

„Das wird sicher nicht meine Hauptbetätigung werden, aber die Zusammenarbeit mit Gründern fand ich schon bei Metro extrem spannend“, sagte Koch der Wirtschaftswoche. Er werde mit Monrepos Advisers aber keine Geschäftsmodelle aus der Gastronomie oder dem Großhandel unterstützen. Der Name seiner Beratung bezieht sich auf das Schloss Monrepos in Ludwigsburg, wo er 1995 sein erstes Unternehmen gründete. 

Die Metro wird nun – bis ein Nachfolger für Koch gefunden ist – von den beiden Vorständen Christian Baier und Rafael Gasset gemeinsam weiter geführt. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge