Amorelie vermeldet Sicherheitslücke

Kundendaten aus den Jahren 2013 bis 2020 sind betroffen. Bisher gäbe es keine Anhaltspunkte für einen Datenmissbrauch, schreibt das Unternehmen. 

Der Online-Sexshop Amorelie hat eine Sicherheitslücke in seinem System bekanntgegeben. Betroffen waren Bestelldaten von Kunden und registrierten Nutzern zwischen 2013 und Mai 2020, darunter Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, gekaufte Produkte und Bezahlart. Bank- und Kreditkartendaten seien jedoch nicht abrufbar gewesen.

„Ein unrechtmäßiger Zugriff auf die Daten kann zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht vollständig ausgeschlossen werden, derzeit gibt es aber keinerlei Anhaltspunkte für einen möglichen missbräuchlichen Zugriff“, schreibt Amorelie auf seiner Webseite. Nutzer sollen das Unternehmen über ungewöhnliche Vorkommnisse informieren, die auf eine missbräuchliche Verwendung der Daten hindeuten könnten.

Nach eigenen Angaben habe Amorelie Ende November von der Sicherheitslücke erfahren. Wenige Minuten später habe das Unternehmen sie geschlossen und den Vorfall an die zuständige Datenschutzbehörde gemeldet.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2012 Berlin amorelie Onlineshop für sinnliche Lifestyleprodukte.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge