FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

Bekommt Streetscooter doch noch einen Käufer?

2014 hat die Deutsche Post das Start-up Streetscooter übernommen – sieht für das Unternehmen aber offenbar keine wirtschaftliche Perspektive mehr. Nun könnte es einen Käufer geben. 

Gleich vier Investoren haben überraschend Interesse an Streetscooter verkündet, berichtet das Manager Magazin. Das 2014 von der Post übernommene Start-up produziert in kleinen Stückzahlen einen E-Van, den die Post auch selber nutzt – machte jedoch offenbar gut 70 Millionen Euro Verlust im Jahr. 

Ende 2020 verkündete die Post dann einen Produktionsstopp. Dann wollte der ehemalige Staatskonzern das Start-up zu einem reinen Betreiber der Bestandsflotte umbauen, als er keinen Käufer fand. Die nun gehandelten Kaufinteressenten sind der Düsseldorfer Unternehmer Nazif Destani, der über seine niederländische Fondsgesellschaft ND Group bereits am Aachener E-Auto-Bauer e.GO Mobile beteiligt ist, eine amerikanischen Investorengruppe, die schon in andere Transaktionen im E-Mobilitäts-Umfeld involviert war sowie der chinesische Zulieferer Neapco und der chinesische Autobauer Chery.

Wie es im Falle eines Kaufs von Streetscooter weitergeht, ist noch unklar. Die Investoren haben offenbar ganz unterschiedliche Pläne mit der Ausgründung aus der RWTH Aachen. Der Autohersteller Chery soll laut Manager Magazin die Produktion nach China verlagern wollen, um Kosten zu senken. Bisher baute Streetscooter seine Modelle in Düren. Die drei anderen Bieter erwägen laut Manager Magazin „Weiterentwicklungen, vor allem aber eine Veredelung am Kapitalmarkt.“


Deutsche Post E-Mobilität e.GO RWTH Aachen Streetscooter
Like it? Please spread the word:
Jan Schulte
Jan Schulte
22.02.2021

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Related companies

e.GO Mobile
Startup 2015 Aachen
e.GO Mobile
Entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge.
StreetScooter
Startup 2011 Aachen
StreetScooter
Hersteller von elektrischen Nutzfahrzeugen.

Similar posts