Stadt München und UnternehmerTUM eröffnen Munich Urban Colab

Zwei Jahre Bauzeit und 30 Millionen Euro später steht das Projekt Munich Urban Club, das Ideen der Smart City der Zukunft entwickeln soll. Das Gebäude steht Start-ups und kreativen Köpfen zur Verfügung. Zu den Förderern zählt Susanne Klatten.

Wie sieht die Smart City der Zukunft aus? Sie ist grün, klimaneutral und technologisiert. Und viele der dazugehörigen Ideen könnten in München entstehen. Dort eröffnete an diesem Montag das Munich Urban Colab als Projekt der Stadt München und dem Gründungszentrum UnternehmerTUM. Das Gebäude bietet auf 11.000 Quadratmetern Büros, Co-Working-Spaces, Räume für Veranstaltungen, eine Prototypenwerkstatt, außerdem ein Fitnessstudio, Café und Wintergarten.

Die Stadt hat dort direkte Ansprechpartner, außerdem wird es eine enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen geben. Auch Unternehmen wie SAP, Siemens und BMW sind jetzt schon Partner. „Damit bietet sich München die Chance, bei der Entwicklung von Smart City Lösungen eine Vorreiterrolle einzunehmen“, sagt der zuständige Referent für Arbeit und Wirtschaft Clemens Baumgärtner.

„Im Munich Urban Colab wird das Miteinander gelebt. Stadt, Forschung, Wirtschaft und Bürgerinnen und Bürger vereint“, sagt Susanne Klatten, Gründerin von UnternehmerTum und vor allem als BMW-Großaktionärin bekannt. Für sie soll es ein Ort zum „Mitwirken“ aller Beteiligten sein, auch der Bürger Münchens: „Wir wollen zeigen, dass die Menschen unsere Entwicklungen gebrauchen können.“

Das Projekt kostete im Bau 30 Millionen Euro, die wie die anfallenden Betriebskosten die gemeinnützige UnternehmnerTum trägt. Das dazugehörige Grundstück stellt die Stadt als Erbpacht bereit. Das Munich Urban Colab ist Teil der Initiative Neues Europäisches Bauhaus der EU-Kommission im Rahmen des Green Deals. Auch EU-Präsidentin Ursula von der Leyen nahm virtuell am Montag an der Eröffnung teil.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Accelerator 2002 Garching b. München UnternehmerTUM Zentrum für Gründung und Innovation mit diversen Programmen für Startups.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge