Juniqe-Macher schaffen Exit

Lea Lange und Marc Pohl haben ihr Start-up für Poster verkauft. Zugeschlagen haben Investoren aus der gleichen Branche. 

Lea Lange und Marc Pohl haben offenbar ihr Start-up Juniqe verkauft und das schon Ende November. Das berichtet Gründerszene mit Verweis auf eine Mitteilung der Start-ups. Die beiden Gründer scheiden aus der Geschäftsführung aus und bleiben als Berater an Bord. Dem Bericht zufolge haben die beiden einen Vertrag mit der RMR Verwaltungs GmbH unterzeichnet. Die Holding gehört den Myposter-Gründern Rene und Marc Ruhland.

Das Poster-Start-up Juniqe passt thematisch gut ins Portfolio. Seit der Gründung 2014 hatte das Start-up rund 20 Millionen Euro an Wagniskapital eingesammelt und bekannte Investoren wie Vorwerk Ventures oder die Cewe-Stiftung an Bord geholt. Die Gründer selbst hielten 15 Prozent, davon rund sieben Sebastian Hasebrink. Der Mitgründer hatte das Start-up bereits vor vier Jahren verlassen. Die Investoren dürften nun von dem Deal profitieren. Wie viel die RMR Verwaltungs GmbH für Juniqe hingeblättert hat, blieb aber zunächst geheim. 

26 Millionen Euro soll Juniqe zuletzt mit Postern und Bildern umgesetzt haben, dank der Pandemie sei das Start-up auch erstmals profitabel gewesen. Allerdings ist noch unbekannt, wie hoch der Gewinn 2021 ausgefallen ist. Zum Vergleich: Die neuen Eigentümer haben mit Myposter eigenen Angaben zufolge zuletzt 40 Millionen Euro umgesetzt. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Vorwerk Ventures
Investor 2019 Berlin
Vorwerk Ventures
Vorwerk Ventures ist ein unabhängiger 150-Millionen-Euro-Venture-Capital-Fonds, der Ende 2019 aus der Vorwerk Gruppe hervorgegangen.
Juniqe
Startup 2014 Berlin
Juniqe
E-Commerce für einzigartige und bezahlbare Kunst.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge