FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

Mehr als 100 Millionen Euro für Spryker

Das Berliner Start-up setzt die Messlatte hoch. Nicht nur kann es einen dreistelligen Millionenbetrag einsammeln. Das Geld kommt darüber hinaus von namhaften Investoren. 

An Erfolgsmeldungen fehlte es dem Berliner Start-up Spryker bisher sicherlich nicht. Kunden wie Aldi Süd oder Toyota nutzen das Angebot der beiden Gründer Alexander Graf und Boris Lokschin bereits. 

Doch diese Finanzierungsrunde setzt noch einen oben drauf: 130 US-Dollar, umgerechnet 106 Millionen Euro, sammelt das Commerce-Start-up aktuell ein und kommt damit auf eine Bewertung von rund einer halbe Milliarde Euro. 

Doch nicht nur ist der investierte Betrag dreistellig. Auch die Namen der Investoren sprechen für eine durch und durch erfolgreiche Runde für Graf und Lokschin. Der US-Wagniskapitalgeber TCV steigt nun ein und investiert gemeinsam mit Project A aus Berlin und One Peak aus London satte 100 Millionen Euro in das Start-up.


berlin graf lokschin spryker
Like it? Please spread the word:
Nils Wischmeyer
Nils Wischmeyer
Dec '20

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Similar posts