Tomorrow sammelt acht Millionen Euro ein

Das Fintech aus Hamburg will nachhaltiger sein als seine Konkurrenten. Dafür hat es nun erneut Geld von Privatanlegern eingesammelt. 

Das Fintech Tomorrow hat insgesamt acht Millionen Euro von Privatanlegern eingesammelt. Das Geld kam innerhalb von 24 Stunden zusammen und kommt von insgesamt mehr als 6.400 Menschen. Dem Start-up zufolge lag die durchschnittliche Investmentsumme bei 1.250 Euro. Damit schließt Tomorrow bereits das zweite Mal eine Finanzierungsrunde über das sogenannte Crowdinvesting ab. 

Die Privatanleger bekommen anders als beim Kauf von Aktien allerdings keine Anteile, die sich beispielsweise an einer Börse handeln lassen. Sie erhalten stattdessen digitale Wertpapiere, die über die Investmentplattform Wiwin ausgegeben werden. Diese Wertpapiere sollen Tomorrow zufolge mit fünf Prozent verzinst sein. Sollte das Start-up jemals verkauft werden oder an die Börse gehen, erhalten die Anleger zudem eine Beteiligung, versprechen die Hamburger. 

Bereits in der Vergangenheit hatte das 2018 von Inas Nureldin, Jakob Berndt und Michael Schweikart gegründete Unternehmen Geld von der Crowd eingesammelt. Damit folgen sie einem immer beliebteren Trend, sich zu finanzieren. Damals hatte Tomorrow drei Millionen Euro von etwa 2.000 Anlegerinnen und Anlegern erhalten. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Tomorrow
Startup 2017 Hamburg
Tomorrow
Mobiles und nachhaltiges Girokonto mit der Möglichkeit, mit jeder Zahlung einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
WIWIN
Startup 2016 Gerbach
WIWIN
Online-Plattform für nachhaltiges Investieren.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge