FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition Hide this message

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen Diesen Hinweis ausblenden

Auto1 veröffentlicht überraschend Unternehmenszahlen

Die Gebrauchtwagen-Plattform Auto1 hat erstmals Quartalszahlen vorgelegt – und die können sich sehen lassen.

Im dritten Quartal hat Auto1 nach eigenen Angaben auf seiner Plattform etwa 120.000 Autos verkauft und ist demnach 82 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Der Umsatz sank um ein Fünftel im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres. Das bereinigte EBITDA konnte jedoch wachsen und liegt bei 16 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal waren es nur 11,5 Millionen Euro. 

Den Umsatzrückgang begründet das Unternehmen mit der Corona-Pandemie. Ein höheres EBITDA konnte habe es jedoch erzielen können, weil die Margen besser geworden sind. „Dieses Jahr hat noch nie dagewesene Herausforderungen mit sich gebracht“, sagt CEO und Mitgründer Christian Bertermann. „Wir sind stolz darauf, dass wir im dritten Quartal auf Grundlage des bereinigten EBITDA profitabel gewachsen sind. Jetzt werden wir uns weiter auf unsere Mission fokussieren, mit Autohero das beste Angebot für den vollständig digitalen Autokauf aufzubauen.“

Auto1 gehört mit einer Bewertung von 2,9 Milliarden Euro zu einem der wertvollsten Start-ups Deutschlands. Das Handelsblatt berichtete schon im Sommer, dass Unternehmen an die Börse strebt. Offenbar deshalb lässt sich das Berliner Start-up nun auch in die Bilanz schauen. Auto1 ist in mehr als 30 Ländern aktiv und betreibt unter anderem die Webseiten Autohero und wirkaufendeinauto.de. 


Auto1 Christian Bertermann Gebrauchtwagen Quartalszahlen
Like it? Please spread the word:
Tom Schmidtgen
Tom Schmidtgen
Dec '20

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Similar posts