Bayern baut zwei Scale-up-Fonds mit 250 Millionen Euro auf

Die Staatsregierung will Start-ups im Wachstum unterstützen. Pro Beteiligung will man zehn bis 25 Millionen Euro investieren.

Die bayerische Staatsregierung füllt zwei Scale-up-Fonds mit insgesamt 250 Millionen Euro. Damit sollen Start-ups aus dem Freistaat in der Wachstumsphase finanziell unterstützt werden. „Im weltweiten Vergleich haben es wachstumsorientierte Start-ups aus Deutschland bei der Finanzierung weiterhin nicht leicht“, sagt Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler). „Dieses Geld nehmen wir deshalb gerne in die Hand, um erfolgreiche bayerische Start-ups zu unterstützen.“ Mit dem Fonds wolle die Staatsregierung verhindern, dass Start-ups auf ausländische Investoren angewiesen sind.

200 Millionen Euro fließen in den „ScaleUp-Fonds Bayern“, der für Direktinvestitionen zur Verfügung steht. Der Fonds wird von der Bayern Kapital verwaltet. Aus den Fonds will man pro Beteiligung zwischen zehn und 25 Millionen Euro investieren. Private Investoren müssen aber zu gleichen Konditionen nachziehen, so die Voraussetzung für eine Beteiligung. Weitere 50 Millionen Euro werden von der LfA Förderbank Bayern mit dem „ScaleUp-Dachfonds Bayern“ für gezielte Fonds-in-Fonds-Investments genutzt. Das Geld wird unter anderem in private VC-Fonds investiert, mit jeweils bis zu zehn Millionen Euro. 


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Investor Landshut Bayern Kapital Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern investiert Venture Capital in Unternehmen mit einem Standort in Bayern.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge