Das sind die Gewinner des Sächsischen Gründerpreises

Verteilt haben die Veranstalter unter anderem den Sächsischen Gründerpreis und den FutureSAX-Publikumspreis. Insgesamt 110.000 Euro gab es zu gewinnen.

Das Dresdner Start-up Additive Drives um den Gründer Philipp Arnold hat den Sächsischen Gründerpreis gewonnen. Die Firma, die erst vergangenes Jahr gegründet wurde, stellt 3D-gedruckte Teile für Elektromotoren her. „Das Gründerteam von Additive Drives denkt den Elektromotor neu und agiert in einem stark expandierenden Markt“, sagt Gründerpreis-Juror Michael Schwarz vom Leipziger Porsche-Werk. 

Platz zwei geht an das Gründungsteam Flexora aus Dresden um Clemens Haist, das bedruckte Sensorfolien für die Industrie 4.0 entwickelt. Aktuell ist Flexora noch in der Vorgründungsphase und plant im kommenden Jahr die Gründung. 

Tediro aus Leipzig gewinnt den dritten Platz. Gründerin Anke Mayfarth hat eine Robotikplattform für Therapie und Diagnostik entwickelt, welche für Erleichterungen im Medizin- und Pflegebereich sorgen soll. „Tediro entwickelt mobile Roboter für die Begleitung orthopädischer Reha-Therapien“, sagt Gründerpreis-Juror Martin Pfister vom High-Tech Gründerfonds. Den FutureSAX-Publikumspreis gewann das Dresdner Start-up Nicama (früher Apinima) von Zeno Kakuschke. Nicama entwickelt und verkauft plastikfreie Alltagsprodukte.

Die Preisvergabe fand im Rahmen der Sächsischen Innovationskonferenz statt. „Die Anzahl und die Qualität der Einreichungen für die Sächsischen Staatspreise für Gründen, Transfer und Innovation zeigen, dass die Innovationskraft sächsischer Gründer, Unternehmer und Wissenschaftler trotz der Corona-Pandemie weiterhin hoch ist“, sagt Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Die Preisgelder, die der Minister an die Gewinner verteilte, belaufen sich auf 110.000 Euro. 


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Investor 2005 Bonn High-Tech Gründerfonds Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist Deutschlands aktivster Frühphaseninvestor für junge, innovative Technologie-Start-ups.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge