Instabox geht in Deutschland an den Start

Das schwedische Start-up wächst jährlich um 300 Prozent. Nun nimmt Instabox die Bundesrepublik ins Visier – zunächst in den Großräumen Berlin und Hamburg sowie in NRW.

Das schwedische Lieferdienst für die sogenannte „letzte Meile“ Instabox will ab Anfang 2022 nach Deutschland expandieren. Das Technologieunternehmen möchte Kunden mit einer Kombination aus automatisierten Paketschließfächern und umweltfreundlichen Hauslieferungen überzeugen. Mit einem jährlichen Wachstum von über 300 Prozent sieht es sich als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa. Für Deutschland erwartet die Firma eine schnelle Expansion.

In Deutschland will Instabox zunächst im Großraum Berlin, in Hamburg und in der Region Nordrhein-Westfalen tätig sein. Loslegen möchte die Firma dabei mit zwei neuen Logistikzentren. Diese sollen in Berlin und Düsseldorf liegen. Im Laufe des Jahres 2022 sollen schnell weitere Stationen hinzukommen, die Instabox eine breitere geografische Abdeckung ermöglichen. An verkehrsgünstig gelegenen Standorten soll ein Netz aus Schließfächern entstehen. „Die E-Commerce-Branche wächst ständig, aber was die Lieferoptionen angeht, wurden den Kunden bisher die langen Wartezeiten und die Lieferung tagsüber nach Hause angeboten, die traditionelle Unternehmen anbieten“, sagt Gründer und Geschäftsführer Alexis Priftis. Seine Firma will dieses System nun verändern.

Instabox beliefert in Schweden, Dänemark, Norwegen und den Niederlanden bereits Millionen von Kunden. Dies geschieht entweder durch eine Zustellung an eines der 3.000 Paketschließfächer oder durch Lieferungen nach Hause. Die Firma bringt bereits Pakete von großen E-Commerce-Partnern. Dazu gehören unter anderem Amazon, H&M, Ikea, De Bijenkorf.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge