Neusser Start-up kooperiert mit Zentis

Drei 15-Jährige haben das Fruchtriegel-Start-up Moonbar vergangenes Jahr gegründet, jetzt begrüßen sie mit dem Lebensmittelriesen Zentis einen prominenten Partner.

15 Jahre jung sind die Gründerinnen und Gründer von Moonbar. Das Start-up stellt vegane und nachhaltige Fruchtriegel her, die wie beim Eis auf einem Stiel aufgesteckt sind. Jetzt haben die Neusser eine Kooperation mit dem Unternehmen Zentis unterschrieben, dessen Geschäftsführer erklärt, wie Moonbar überzeugt hat: „Zutaten und Verpackungskonzept des moonbars sind gut durchdacht und erfüllen die Anforderungen an einen modernen Snack. Und durch den Stiel wird der Riegel wirklich unverwechselbar", sagt Norbert Weichele, Geschäftsführer von Zentis Ventures.

Das Start-up haben Alina Schrainer, Leon Gilges und Christian Spinnrath während des ersten Lockdowns 2020 gegründet, als die Schulen geschlossen waren. Durch Crowdfunding kam die Finanzierung der ersten Riegel zustande, heute liegen sie in ausgewählten Rewe-Filialen aus und sind online erhältlich. Im Juni dieses Jahres gab es eine kleine Namensänderung: Der bisherige Name Immunbar wurde zum heutigen Moonbar.

Und die drei Gründerinnen und Gründer haben Großes vor: „Wir möchten mit unserem Projekt ein Dominostein sein, der in der Food-Branche etwas verändert und sowohl nachhaltige als auch faire Produktion zum Mainstream macht“, sagt Gilges. Und freut sich auf die Kooperation mit Zentis: „Von unserer zukünftigen Zusammenarbeit profitieren beide Seiten - denn wir wollen nicht nur etwas erreichen, sondern auch etwas bewegen." 

Am 12. September wird Moonbar auch im Fernsehen zu sehen sein, wenn das Start-up an der TV-Sendung „Die leckerste Idee Deutschlands“ (VOX) teilnimmt. Dabei treten in fünf Duellen Start-ups an, die Testesserinnen und -esser überzeugen müssen. Der Gewinn ist die deutschlandweite Platzierung des Produkts in den Rewe-Märkten.

Zentis widmet sich seit 1893 verschiedenen Zubereitungen von Früchten, vor allem der süßen Verarbeitung wie Konfitüren und Süßigkeiten.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge