Streit bei Gorillas um die Betriebsratsgründung

Für die Wahl eines Betriebsrats wird erst ein Wahlvorstand einberufen. Das haben Mitarbeitende von Gorillas in Berlin am Donnerstag gemacht. Doch anscheinend durften nicht alle Angestellten zu der Versammlung.

In Berliner Start-ups einen Betriebsrat zu gründen, gehört scheinbar nicht zu den einfachsten Vorhaben. Neuestes Beispiel ist der Lebensmittellieferdienst Gorillas. Am Donnerstag sollte in Berlin-Neukölln ein Wahlvorstand für den Betriebsrat gewählt werden, dazu wurden die Angestellten des Start-ups eingeladen. Doch nicht alle durften offenbar an der Veranstaltung teilnehmen und wurden an der Tür abgewiesen, wie mehrere Medien berichten. Grund dafür ist eine Ausschlussliste mit Namen, die Mitarbeitende in höheren Positionen beinhaltet. 

Grundsätzlich sind solche Liste erlaubt. Dahinter steckt die Frage, ab wann jemand als Führungskraft gilt und ab wann nicht. Denn bei einer Betriebsratsgründung dürfen Gesellschafter und Führungskräfte nicht teilnehmen, die Personalverantwortung tragen. Nur deren Namen standen auf der schwarzen Liste, schreibt das Gorillas Workers Collective auf Twitter, das die Veranstaltung organisiert hat. Teile des Managements sollen versucht haben, trotzdem auf die Versammlung zu kommen. 

Mehrere Medien berichten allerdings auch vom Ausschluss von Angestellten, die nicht dem Management angehören und trotzdem abgewiesen wurden. So beispielsweise ein Riders Captain, der zwanzig Fahrer verantworte, oder ein Supervisor aus einem Warenlager.

Das Gorillas Workers Collective äußert sich über Twitter seit Monaten zu den Arbeitsbedingungen und internen Prozessen bei Gorillas kritisch. Es ist nicht bekannt, wer genau oder wie viele Mitarbeitende des Start-ups hinter dem Account stecken. 

Im Unternehmen selbst soll es Überlegungen geben, die Wahl von Donnerstag anzufechten, da nicht alle Angestellten gleichberechtigt teilnehmen konnten. Noch am Abend erhielten die Berliner Mitarbeitenden von Gorillas offenbar eine E-Mail, in der von der Prüfung der Rechtsgrundlage geschrieben wurde. Zunächst werde das Gespräch mit den Initiatoren gesucht.

Im Laufe des Tages will der Wahlvorstand ein Statement veröffentlichen, kündigte Gorillas Workers Collective über Twitter an.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Gorillas
Startup 2020 Berlin
Gorillas
Lieferung von Lebensmitteln zu Einzelhandelspreisen.
Statement
Startup 2021 Hamburg
Statement
Online-Shop für eigenes Modelabel.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge