Theion bekommt prominenten Investor

Das Lithium-Batterie-Start-up kann den Seriengründer Lukasz Gadowski als Business Angel gewinnen. Mittelfristig will das Unternehmen umweltfreundlichere und effizientere E-Auto-Batterien herstellen.

Gründerveteran Lukasz Gadowski steigt beim Berliner Start-up Theion ein. Das vermeldete das Unternehmen. Neben Gadowski sind auch der Gründer und Investor Thomas Andrae sowie Benjamin Braun an der Seed-Runde beteiligt. Über die Höhe des Fundings wurde zunächst nichts bekannt. 

Theion arbeitet an einer Lithium-Batterie für den Einsatz in E-Autos. Diese soll nach Unternehmensangaben schneller laden als herkömmliche Modelle, eine höhere Kapazität haben und umweltfreundlicher hergestellt werden, etwa durch den Verzicht auf Kobalt und dem Recycling von Industrieabfällen. 

Theion startete erst im vergangenen Jahr. Hinter dem Unternehmen stehen CEO Florian Ruess, früher Ingenieur bei Airbus und OHB, und CTO Marek Slavik, der seit vielen Jahren in der Batterieszene unterwegs ist.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts