Warum habt ihr euer Start-Up gegründet, welches Problem sprecht ihr an und wie löst ihr es?

chembid_startseite

Die chemische Industrie - obwohl eine der größten Industrien weltweit - ist immer noch etwas festgefahren in alten Gewohnheiten, wenn es um Marketing und Verkauf geht. Die Chancen, die die Digitalisierung bietet, werden von vielen Spielern nicht genutzt und viele Möglichkeiten verschwinden.

Chembid möchte den Chemieunternehmen helfen, im Internet präsent zu sein und von Online-Marketingmaßnahmen zu profitieren. Mit einer neuen Generation von professionellen Einkäufern steigen neue Anforderungen. Durch die Listung auf der chembid-Plattform werden die Unternehmen von den Einkäufern über digitale Kanäle auf der Suche nach Lieferanten im Internet gefunden. Die Anzahl der von diesen durchgeführten Suchanfragen wird stetig steigen und somit wird dieser Kanal an Bedeutung gewinnen. Daher möchten wir dieser Gruppe ein Werkzeug zur Verfügung stellen, das Transparenz schafft, indem es die verfügbaren technischen und kommerziellen Informationen der Lieferanten von Chemikalien und chemischen Stoffen sammelt.

Wie kamt ihr auf die Idee, euer Start-Up zu gründen?

Die Idee, chembid zu gründen, entstand aus mehreren Köpfen und basierte auf dem wachsenden Bedürfnis, die digitale Umwandlung auch in der chemischen Industrie anzuwenden.

Was ist das Besondere an eurem Geschäftsmodell, was macht ihr anders?

Mit unserer Metasuchmaschine sind wir eine Stufe höher als alle Marktplätze da draußen. Durch das Sammeln und Aggregieren geeigneter Ergebnisse von Marktplätzen und einzelnen Webshops sind wir in der Lage, den Käufern, aber auch den Anbietern in der chemischen Industrie mehr Transparenz und damit einen Mehrwert zu bieten.

Welches waren die größten Herausforderungen, die ihr zu Beginn bewältigen musstet?

Am Anfang haben viele Unternehmen die Dringlichkeit nicht erkannt, digitale Marketing- & Verkaufsprojekte eher heute als zu einem diffusen Zeitpunkt in Angriff zu nehmen. Eine der größten Herausforderungen war sicherlich, die Verantwortlichen in den Unternehmen für diese Situation zu sensibilisieren.

Was war der wertvollste Rat, den euch jemand während eurer Gründungsphase gegeben hat?

"Wenn es um Innovation geht, ist eine Unze Ausführung mehr wert als eine Tonne Theorie" Phil McKinney, ehemaliger CTO von HP

Was war bisher euer größter Erfolg?

Was die Anzahl der Produkte angeht, sind wir jetzt die größte Datenbank für chemische Produkte weltweit und haben 2018 ein Nutzerwachstum von über 800% erreicht.

Was die nächste Herausforderung für Euch?

Unsere größte Herausforderung von heute ist es, weiter zu wachsen, so wie wir es 2018 getan haben.

Warum seid ihr auf Startbase?

Wir sind immer bestrebt, mit anderen Spielern aus der Start-Up- und Geschäftswelt in Kontakt zu treten. Diese Plattform ist ein großartiges Mittel, um in Kontakt zu treten!

Was würdet ihr anderen Gründern empfehlen?

Sei hartnäckig, geduldig und laut.

Was ist seit der Gründung wirklich schief gelaufen?

Die erste Annäherung mit unserem Marktplatz war nur in der Idee nicht einzigartig genug. Wir haben daraus gelernt und sind mit unserem neuen Metasuch-Ansatz eine Stufe höher getreten.

Nehmen wir an, du bist für einen Tag der regierende Bürgermeister von Oldenburg, was würdest du ändern?

Ich würde mehr Räume und mehr Veranstaltungen schaffen, in denen sich Startups und etablierte Unternehmen in einer informellen Umgebung treffen und voneinander lernen können.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge